Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Probleme Blinker-Rückführung F3-S (2023)?

  1. #1

    Frage Probleme Blinker-Rückführung F3-S (2023)?

    Hi Spyder-Community,

    ich hab' jetzt mal 300 Kilometer auf den Spyder draufgefahren, und bin auch sehr zufrieden.
    Eine Kleinigkeit hab' ich noch nicht wirklich im Griff. Die Neutral-Stellung der Blinker.

    Bei stärkeren Kurven geht der Blinker ja automatisch aus. Aber z. B. beim Spurwechsel auf der Autobahn. Da muss ich ihn ausschalten.
    Ich kenne das von meinem Motorrad, dass ich in der Mitte draufdrücke, und dann geht der Blinker aus.

    Ist ja beim F3-S auch so, aber der "Tast-Weg" ist irgendwie nicht so "tief" wie beim Moped.
    Resultat: Ich blinke links, will ausschalten, und blinke dann auf einmal rechts. Umgekehrt natürlich genauso.

    Wie sind da eure Erfahrungen?

    LG, Tom

  2. #2
    Ryder Avatar von airedale
    Registriert seit
    04.11.2020
    Ort
    52134 Herzogenrath
    Beiträge
    341
    Hallo Tom

    Bei stärkeren Kurven geht der Blinker ja automatisch aus. Aber z. B. beim Spurwechsel auf der Autobahn. Da muss ich ihn ausschalten.
    Ich kenne das von meinem Motorrad, dass ich in der Mitte draufdrücke, und dann geht der Blinker aus.

    Das stimmt das der Blinker nach der Kurvenfahrt automatisch aus schaltet. Bei Spurwechsel braust du nur einmal auf der Mitte des Blinkers drücken somit schaltet der Blinker aus das ist genau so wie beim Motorrad.

    Viele Grüße
    Ralf

  3. #3
    Junior Avatar von klaus54
    Registriert seit
    01.11.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    175
    Hey Tom,
    ist bei meinem Hobel (f3 ltd. 2019) das Gleiche! Jedes mal nervig und für andere Verkehrsteilnehmer auch irritierend, wo willer denn jetzt hin, links oder rechts??

    Ich vermute, die Kontakte im Blinkschalter liegen zu dicht beieinander! Will man händisch in neutral schalten und drückt, speziell mit dicken Handschuhen auf die Taste, schiebt man diese ungewollt in die andere Richtung und es genügt ein Mü und der Kontakt zur anderen Seite ist aktiv! Geschieht auch mehrmals hintereinander, so dass rechts ist noch an, will ausschalten, plöpp, blinkt links, will erneut ausschalten, plöpp blinkt wieder recht!
    Ich versuche dann den Schalter in die "blinkende" Richtung zu ziehen und dann auf "AUS" zu drücken, manchmal klappt's manchmal nicht! Aber... ich übe noch!!

    Mit Grüßen aus Köln, klaus
    Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern!

  4. #4
    Junior Avatar von Baracuda
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    73776
    Beiträge
    141
    Und ich dachte schon, ich bin zu ungeschickt
    Ich fahre gerade eine neue (geliehene) RT (2023 oder 2022) und habe auch Probleme, den Blinker wieder auszuschalten.
    Meine F3-S von 2018 ist da deutlich einfacher zum zurücksetzten.
    Ich meine, bei einem Ryker war es sogar noch deutlicher, aber bei der RT muss ich wirklich aufpassen, ob ich nach dem Spurwechsel wirklich mit blinken aufgehört habe, oder ob ich in irgend eine Richtung weiterblinke... Da wurde wirklich am falschen Ende gespart
    2018er F3-S (SM)

  5. #5
    Okay - und ich dachte, icjh stell' mich zu blöd an. Mal sehen, wie sich das entwickelt....

  6. #6
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    12.014
    Hallo,

    die zugrunde legende Mechanik hat sich seit 2010 eigentlich nicht geändert; lediglich der GS und die ersten RS hatten andere Armaturen - die auch besser funktioniert haben. Seit 2013 verfügen alle Spyder-Modelle über mehr oder weniger gleiche Einheiten. Das wird sich erst zum Modelljahr 2024 signifikant ändern. Beim Ryker ist es natürlich auch eine andere Armatur.

    Um dem Problem zu begegnen, hat unser Kollege Xator einen Aufsatz für den Schalter entwickelt; dieser kann werkzeuglos montiert und rückstandslos wieder demontiert werden. Damit verbessert sich der Druckpunkt deutlich und das "falsch Blinken" reduziert sich auf ein Minimum. Zumindest funktioniert das Teil bei meinem 2021er RT und bei unserem 2013er tadellos!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  7. #7
    Junior
    Registriert seit
    03.08.2021
    Ort
    Obermarchtal
    Beiträge
    125
    Und wie sieht denn dieser Aufsatz aus?
    Geändert von Barbarossa (30.12.2023 um 16:07 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
    Beste Grüße
    Tobi - www.3rad-fun.de

  8. #8
    Ryder Avatar von Tourer
    Registriert seit
    25.06.2020
    Ort
    Rees Niederrhein
    Beiträge
    290
    Habe auch diesen Aufsatz. Er funktioniert super. Danke Xator.

  9. #9
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    12.014
    Der Aufsatz wird mehr oder weniger nur auf das Originalteil drauf geklipst ...

    20231230_170017.jpg

    20231230_170026.jpg

    20231230_170037.jpg

    20231230_170055.jpg

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  10. #10
    Novize Avatar von bubu
    Registriert seit
    06.12.2022
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    72
    Hallo Barbarossa,
    wo bekommt man den? danke und guten Rutsch
    Grüße
    Jo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •