Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Lage des Zahnriemens auf dem vorderen Ritzel einstellen?

  1. #11
    Senior Avatar von SpeedFlap
    Registriert seit
    06.10.2016
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    532
    Zitat Zitat von BlackF3S Beitrag anzeigen
    Bei Nachfrage in der Werkstatt, habe ich die AW bekommen , Antriebsriemen läuft nie zu 100% und die wandern immer.
    Wenn die Laufflächen (Zähne) der Riemenräder plan sind und nicht ballig geschliffen (sind sie das?), dann ist es nahezu unmöglich, den Riemen auf BEIDEN Rädern in der Mitte zu halten. Das ist ein instabiler Zustand, und der Riemen wird bei der kleinsten Belastung des Motors oder der Schwinge in irgendeine Richtung auswandern, bis er einem der beiden Räder an den Bund kommt.
    Soll heissen: Wenn vorne der Riemen mittig liegt, dürfte die Einstellung hinten sehr instabil sein. Läuft er vorne an einem Anschlag, ist es hinten eher besser einstellbar weil der Riemen Führung hat.
    Ganz unintuitiv ist ein Riemen, der vorne und hinten öfter parallel hin und herläuft, richtig eingestellt.

    Das dauerhafte Laufen an einem Bund-Anschlag ist erstmal nicht dramatisch. Man sieht nur schlecht mit wieviel Nachdruck das passiert. Lautes Quietschen ist dafür natürlich ein Indikator.

    LG
    Claus

  2. #12
    Ryder Avatar von BlackF3S
    Registriert seit
    23.09.2021
    Ort
    LK Cham
    Beiträge
    260
    Zitat Zitat von SpeedFlap Beitrag anzeigen

    Das dauerhafte Laufen an einem Bund-Anschlag ist erstmal nicht dramatisch. Man sieht nur schlecht mit wieviel Nachdruck das passiert. Lautes Quietschen ist dafür natürlich ein Indikator.

    LG
    Claus
    Quietschen habe ich bei keinem unserem Spyder, es war halt eine Verunsicherung ob alles i. O. Sei, so wie es aussieht ist es auch, Abnutzungserscheinung hat der Riemen auch nicht, von daher mache ich mir keine Gedanken mehr, und das der Riemen ständig wandert, erscheint mir auch logisch.

    Von daher alles bestens


    Gruß
    Rafael.
    Grüße von Spyder F3S Black
    Ich bin für Tempo 100, Aber in unter 4 Sekunden

  3. #13
    Junior Avatar von Road Runner
    Registriert seit
    03.10.2020
    Ort
    LK Neu-Ulm, Weissenhorn
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Horst Beitrag anzeigen
    Wäre schon eine super Lösung das Geheule vom Riemen kotzt mich auch schon an. Interessant wären noch der Innendurchmesser, Aussendurchmesser, und die Dicke der Distanzscheibe.
    Gruß Horst
    Hallo Horst,

    nachdem ich zur Zeit meinen großen Wintercheck mache habe ich die Riemenscheibe kontrolliert und ausgemessen.
    Die Scheibe benötigt einen Innendurchmesser von min. 28mm, Außendrm. beliebig - so um die 40mm und Stärke 3mm.

    Habe mir noch ein Hilfswerkzeug angefertigt, damit ist das Lösen / Anziehen der Schraube sehr viel einfacher zu Bewerkstelligen.

    Gegenhalter.jpg

    16er Nuss.jpg

    Vielzahn.jpg
    Grüße, Robby
    Spyder RT Limited 2020, Deep Marsala Red Metallic, Dark Edition

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •