Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Fahrwerk für F3s

  1. #11
    Senior Avatar von Michaaa
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Bornheim zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    813
    Zitat Zitat von spyder 22 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich habe jetzt den Luftdruck in den Reifen geprüft und Richtig gestellt sowie Can Am das vorschreibt.
    Ich finde nach den ich den Reifendruck minimiert habe fährt er sich besser.

    Gruß Sigi und
    Danke für euere Hilfe
    Wohl kaum. Geh vorne lieber Richtung 1,4 Bar
    Grüße Micha

  2. #12
    Ryder Avatar von Spidermike
    Registriert seit
    10.05.2019
    Ort
    49843 Uelsen
    Beiträge
    259
    Moin,

    meine F3S fährt vorne mit H&R Sportfedern, H&R Stabi und natürlich den JSS Koppelstangen (Durch den Stabi werden deutlich höhere Kräfte an die Koppelstangen abgegeben) Den Stabi habe ich auf "Komfort" gestellt (1. Loch) Hinten fahre ich Wilbers, da wir oft zu zweit unterwegs sind. Da ist die Einstellmöglichkeit Gold wert. Ich wollte die Kombi nicht mehr missen. Wanken weg, geht auch mit 2 Personen wie auf Schienen durch die Kurven.
    LG Hermann
    Life is a long song, but the tune ends too soon for us all...

  3. #13
    konnte ja, mangels Handbremse, keine Probefahrt machen damals mit meiner F3-S, hatte mich hier aber "schlaugelesen" und die Shockwave gleich mit dem Stabi inkl. Koppelstangen plus den FOX hinten ausstatten lassen, wegen der hier beschriebenen Wankneigung. Vorne hat die S die FOX ja serienmässig.
    den hinteren FOX habe ich, in weiser Voraussicht, wegen dem, durch mein Körpergewicht, Rollstuhl + dessen Halterung, zu erwartenden Mehrgewicht montieren lassen. Mittlerweile fahre ich die FOX vorne relativ hart, ist meinem Fahrstil geschuldet, und hinten mit geöffneter Zugstufe, ein Segen auf den Strassen Frieslands, das Hinterrad behält immer den Bodenkontakt. Bin aber immer noch am Überlegen, ob ich mir die progressiven Federn von H&R gönnen soll, sprechen wahrscheinlich sensibler an, aber ich bin, durch die BE, in der Druckstufeneinstellung eingeschränkt, da die BE den Abstand zw. Teller und Kontermuttern vorgibt (Federlänge). Optisch machen die H&R natürlich mehr her
    als Reifen hinten habe ich jetzt den neuen Kenda Kanine drauf, fast eine ganze Welt Unterschied zu dem alten Kenda, viel griffiger, kein Hang mehr zum "wegschmieren" wenn man früh aus der Kurve rausbeschleunigt und/oder die Strasse feucht ist
    2020er F3-S mit diversen Modifikationen, nicht nur behindertengerechte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •