Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Was passiert ab 4000 U/min ?

  1. #1
    Junior
    Registriert seit
    13.02.2019
    Ort
    MTK Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    168

    Was passiert ab 4000 U/min ?

    Salve,
    bin die Tage mal eine F3S probe gefahren.
    Auffällig war, dass die Maschine ab ca. 4000U/min deutlich schneller beschleunig und auch das Motor- oder Auspuffgeräusch vom säuseln zum brüllen um schlägt.
    Was passiert da denn technisch? Ist da ne Klappe im Auspuff welche öffnet? Nen Turbo hat die Maschine ja nicht.

    Gruß
    Thomas

  2. #2
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.541
    Hallo Thomas,

    warum der Drehmomentverlauf so ist, wie er ist, weiß wohl nur BRP bzw. Rotax:

    DrehmomentverlaufAce1330.PNG

    Im Prinzip wird dieser Drehmomentverlauf durch das im Steuergerät hinterlegte Mapping hervorgerufen.

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  3. #3
    Ryder Avatar von SpeedFlap
    Registriert seit
    06.10.2016
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    463
    ich vermute weniger ein Mapping, sondern konstruktive Auslegung der Ansaugung und Abgasführung.

    Die Luft in der Ansaugung ist alles andere als masselos sondern eher träge im Maßstab der Motordrehzahl. Somit treten starke Effekte auf, wie die Luftsäule in Abhängigkeit von der Drehzahl pulsiert und wie die Strömung zwischen Luftfilter und Einlassventil sich verhält.
    Man versucht, im optimalen Drehzahlbereich, also dort wo es der Fahrbarkeit dienlich ist, eine bestmögliche Zylinderfüllung zu erreichen. Dazu wird auf Resonanzeffekte der Luftsäule gesetzt. Das kann man in Grenzen konstruktiv so hinbiegen, dass der Motor einen bestimmten Durchzugscharakter bekommt.
    Auch die Abgasanlage macht das gleiche, hier versucht man die Zylinder bestmöglich zu entleeren, also dort wo das Drehmoment hin soll eine Schwingsäule im Abgasgegendruck hinzbekommen, die im Ausblastakt eher absaugt statt gegenzudrücken.
    Das Mapping dient dann nur noch der Feinabstimmung auf die mechanischen Vorgaben, also drehzahl- und lastabhängig in jedem Zustand Zündzeitpunkt und die optimale Einspritzmenge vorzudosieren.

    Es gibt Automotoren (vorzugsweise V6, V8), bei denen wird sogar in der Ansaugspinne eine Klappe geöffnet oder geschlossen je nach Drehzahlbereich, um die Länge des Ansaugwegs umzuschalten und über ein breiteres Band das Drehmoment oben zu halten. Sowas ist aber aufwändig und passt kaum an einen Motorradmotor.

  4. #4
    Mitglied Avatar von SPW 70
    Registriert seit
    19.05.2020
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    34
    Die Luft in der Ansaugung ist alles andere als masselos....
    Genau das hab ich seinerzeit auch mal in der Ausbildung gelernt - faszinierend, wie kurz und klar man das erklären kann. Hut ab.
    Viele Grüße von Jörg S. aus D. an der E.

  5. #5
    Junior
    Registriert seit
    13.02.2019
    Ort
    MTK Main-Taunus-Kreis
    Beiträge
    168
    Salve,
    danke für die Erklärungen.
    Was mich halt wundert ist, dass über 4000U/min. sich das Geräusch fast schlagartig ändert, so als wenn eine Klappe im Auspuff, oder Ansaugtrakt aufgehen würde.

    Gruß
    Thomas

  6. #6
    Mentor Avatar von Rainer
    Registriert seit
    22.10.2011
    Ort
    Lohr / Main
    Beiträge
    1.400
    Hallo zusammen,

    Die Motorleistung ist das Produkt von Drehmoment und Drehzahl, dementsprechend muß auch eine Leistungssteigerung vor liegen.

    Das kann wie der Kurve zu entnehmen im unteren Drehzahlbereich zutreffen, doch im Bereich der 6 bis 7000 Touren sollte sich die Werte annähern denn beide Aggregate leisten 115 PS.

    Gruß Rainer
    Spyder RT 2020 Chalk Metallic

  7. #7
    Mitglied Avatar von patchmatch
    Registriert seit
    19.03.2021
    Ort
    in der Nordheide südwestlich von Hamburg
    Beiträge
    30
    Hallo zusammen,

    es gibt eine elektronische Drosselklappe. Man hört sie summen, wenn man die Zündung einschaltet.

    Wenn man z.B. die GasgriffBox+ verwendet, hat man mit dieser eine direkte Beschleunigung ohne künstliche Verzögerung in der elektronischen Drosselklappe.

    MfG

    patchmatch
    Moin Viele Grüße aus der Nordheide! Mein Spielzeug: schwarze F3 LTD chrome edition - Modell 2019 - EZ 2021 - Sonderanbauten: GasgriffBox+ von QRT-parts

  8. #8
    Novize
    Registriert seit
    07.04.2021
    Ort
    RLP - Kreis KH / MZ
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
    Schön mal das Leistungsloch zwischen 3.000 und 4.000 Touren bestätigt zu sehen.

    Ist eigentlich das Einzige was mich an der Spyder wirklich stört.
    In 2 von 3 Fällen kommt da bei der Beschleunigung nichts. Manchmal beschleunigt er dagegen
    sauber durch. Ist immer ein Glückspiel beim Überholen. Gerade dabei hält man sich ja
    oft in diesem Bereich auf und es nervt mich massiv, wenn man nur "langsam" an dem zu Überholendem
    vorbei kommt. Und ist man dann vorbei, "plötzlich" bei Mitte 4.000 einen Schuss nach vorne macht wie
    aus einer Kanone geschossen und dann gleich 120, 130 drauf hat.

    Kann mir jemand sagen ob das Chiptuning von QJC in Brühl genau das behebt?
    Ich möchte nicht schneller, sondern nur kein Leistungsloch mehr.

  9. #9
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.541
    Hallo Kantine,

    ich würde es erst mal mit der GasgriffBox+ von QRT-PARTS versuchen. Diese Modifikation hält sich preislich im Rahmen und ist 100% reversibel - da kann man nicht viel falsch machen ...

    Der "Spyder Sven" findet die Box jedenfalls gut ...



    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  10. #10
    Novize
    Registriert seit
    07.04.2021
    Ort
    RLP - Kreis KH / MZ
    Beiträge
    71
    Habe ich schon und Kantine findet die auch gut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •