Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stellmotor Handbremse Spyder RT Modell 2010

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2018
    Ort
    48282 Emsdetten
    Beiträge
    20

    Stellmotor Handbremse Spyder RT Modell 2010

    Hallo zusammen,

    im jetzigen Urlaub hat sich bei meiner RT SE 5 leider die Funktion der Hand- / Feststellbremse verabschiedet Der Seilzug für die Feststellbremse sitzt in der Ummantelung fest und lässt sich nicht mehr großartig bewegen. Aufgrund dessen ist der Seilzug aus der Antriebs-/ Seilzugscheibe herausgesprungen. Der Stellmotor / Antriebsmotor für die Seilzugscheibe hat dadurch auch noch Schaden genommen und läuft jetzt nicht mehr richtig. Ich habe nun alle benötigten Teile für eine Reparatur in den Explosionszeichnungen gefunden, nur den Stell- / Antriebsmotor, der die Seilzugscheibe bewegt, finde ich nicht in den Zeichnungen. Kann mir da jemand vielleicht einen Tipp geben ?

    LG

    Andreas
    Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

  2. #2
    Novize
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    54
    Hallo Antek,versuche es doch mal mit der Teilenummer wo auf den Antriebsmotor geprägt ist!

    Gruß
    Ralf

  3. #3
    Senior Avatar von SpyderPfomi
    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    87459 Pfronten im Allgäu
    Beiträge
    950
    Bin mir nicht sicher - aber das könnte der sein:

    Bremse.JPG
    Gruß Werner / Spyder GS² - was sonst / 2x Bj. 2008 / SM5 / Full Moon Silver

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2018
    Ort
    48282 Emsdetten
    Beiträge
    20
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Hilfe. Den defekten Seilzug habe ich nun durch einen neuen ausgetauscht. Die Feststellbremse funktioniert wieder.... Zum Glück wurde der Stellmotor doch nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der reagiert auf Widerstand und funktioniert einwandfrei. Was nun noch sporadisch auftaucht, ist die Fehlermeldung im Display " Fehler Bremsanlage " bzw Festellbremse. Fährt man eine weitere Strecke / längere Zeit, taucht die Fehlermeldung nicht mehr auf. Kann / muss man die Fehlermeldung zurücksetzen ?

    Gruß

    Andreas
    Geändert von Antek (19.09.2020 um 20:30 Uhr)
    Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •