Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Stossdämpfer vorne - Spydermodelle auf die Ryker ??

  1. #11
    Mentor Avatar von chris
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Österreich Gunskirchen
    Beiträge
    1.202
    Zitat Zitat von Hotte Beitrag anzeigen
    Hallo
    der Austausch der Federn/Dämpfer würde in Deutschland bedeuten Stillstand des Fahrzeugs wegen erlöschen der Betriebserlaubnis!
    Ist das bei euch nicht so?
    bei uns ( & in der EU ?) ist laut TÜV ein Sportfahrwerk usw .. NICHT eintragspflichtig ! .. dass aber die Ryker mit einer Bodenfreiheit von 104 mm (laut Datenblatt) zugelassen wurde ?!?

    ich hab das Problem bei meiner 2010er Spyder RT schon einmal gehabt .. die serienmäßigen Front-Dämpfer waren für dieses Fahrzeug einfach nicht geeignet und wurden schon im ersten Jahr gegen ein deutlich steiferes Modell ersetzt (leider kostenpflichtig) .. schaut Euch das Foto oben noch einmal an - soo will ich sicher nicht vollgepackt in den Urlaub fahren, ich teste jetzt den Austausch auf längere Federn, falls das zu hart wird plane ich (so wie meinen hinteren) die FOX zu montieren - zwei verschiedene Marken will ich dann doch nicht ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ..die wahren abenteuer sind nicht im kopf ..
    denn sind sie nur im kopf - sind sie nirgendwo...

  2. #12
    Junior Avatar von Spiderpig
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    195
    dies mag zwar stimmen, aber nur wenn die Sportstossdämpfer auch für das entsprechende Fahrzeug zugelassen sind. Dies ist bei einem Dämpfer aus dem Spyder nicht der Fall. Es ist im Übrigen in diesem Auszug auch nur die Rede vom Dämpfer und nicht von der Feder. Oder verstehe ich Eure Gesetze falsch?

    Dein letzerer Ansatz ist in meinen Augen der einzig Richtige. Fox verbauen .


    Grüsse Manuel
    Grüsse Manuel
    Ryker Rally Fahrer seit Mai 2019 !

  3. #13
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.425
    Hey Chris,

    da liegt scheinbar ein Irrtum vor, wenn du nur die Federn tauscht gegen Härtere hast du ein Gutachten dies muss nur eingetragen werden wenn es verlangt wird.
    Die Fahrwerke der Spyder Modelle haben generell eine Zulassung, aber nicht für die Ryker und somit auch keine Eintragung Wasserdichte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt das selbe gilt für die Elka Stoßdämpfer für die Ryker.

    Die Originalen Kayaba Dampfer der Rallye haben eine Zulassung für die Ryker, das selbe gilt für die Fox Dämpfer und die härteren Federn für die Kayaba Dämpfer.

    Du hast am Ende das selbe Problem wie jeder F3/F3-S , da hilft auch nur die o.g. Lösung.
    Gruß Marcel
    Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016

  4. #14
    Mentor Avatar von chris
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Österreich Gunskirchen
    Beiträge
    1.202
    Zitat Zitat von marci1987 Beitrag anzeigen
    Hey Chris,

    da liegt scheinbar ein Irrtum vor, wenn du nur die Federn tauscht gegen Härtere hast du ein Gutachten dies muss nur eingetragen werden wenn es verlangt wird.
    Die Fahrwerke der Spyder Modelle haben generell eine Zulassung, aber nicht für die Ryker und somit auch keine Eintragung Wasserdichte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt das selbe gilt für die Elka Stoßdämpfer für die Ryker.

    Die Originalen Kayaba Dampfer der Rallye haben eine Zulassung für die Ryker, das selbe gilt für die Fox Dämpfer und die härteren Federn für die Kayaba Dämpfer.

    Du hast am Ende das selbe Problem wie jeder F3/F3-S , da hilft auch nur die o.g. Lösung.
    manche Händler behaupten .. man darf auf eine Ryker 900 Standard keine Rally Kayaba Dämpfer montieren .. nicht zulässig ?!?
    ..die wahren abenteuer sind nicht im kopf ..
    denn sind sie nur im kopf - sind sie nirgendwo...

  5. #15
    Moin Chris,

    richtig habe mich damit auch beschäftigt,
    genauso passen die Fox Dämpfer nicht auf die Rally,
    soweit ich weiß hat die Rally und die Kayaba Dämpfer eine andere aufnahme gegenüber der Standard und Fox Fahrwerk.

    Daher bleibt nur JSS Härtere Federn oder das Fox Fahrwerk für die Standard Ryker,
    wer auf Zulassung verzichtet der hat noch ein bisschen mehr Auswahl entweder Elka oder diese hier hab ich noch gefunden: https://t1p.de/vuma
    Gruß Rene
    Blau Folierte Ryker 900

  6. #16
    El Mövenschiss Avatar von Hotte
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Schiffweiler/Saarland
    Beiträge
    5.261
    Zitat Zitat von chris Beitrag anzeigen
    bei uns ( & in der EU ?) ist laut TÜV ein Sportfahrwerk usw .. NICHT eintragspflichtig ! .. dass aber die Ryker mit einer Bodenfreiheit von 104 mm (laut Datenblatt) zugelassen wurde ?!?

    ich hab das Problem bei meiner 2010er Spyder RT schon einmal gehabt .. die serienmäßigen Front-Dämpfer waren für dieses Fahrzeug einfach nicht geeignet und wurden schon im ersten Jahr gegen ein deutlich steiferes Modell ersetzt (leider kostenpflichtig) .. schaut Euch das Foto oben noch einmal an - soo will ich sicher nicht vollgepackt in den Urlaub fahren, ich teste jetzt den Austausch auf längere Federn, falls das zu hart wird plane ich (so wie meinen hinteren) die FOX zu montieren - zwei verschiedene Marken will ich dann doch nicht ...
    Hallo Chris

    das mag bei euch so sein aber nicht bei uns und auch nicht überall in der EU (glaube da sind wir auch drin), ich bezweifele sogar dass es bei euch geht!!!

    Sobald du Teile einbaust, die nicht speziell für diese Fahrzeug ein Teilegutachten haben oder nicht extra für diese Fahrzeug ausgewiesen wurde, erlischt deine Betriebserlaubnis.

    Auch wenn bei Fahrzeuge von BRP sind, heißt es nicht dass man von einem Modell zum nächsten einfach Teile umbauen kann/darf.

    Das könnte auch ganz schön gefährlich sein, gerade bei den Stoßdämpfern, aufschauckeln, u.s.w.

    Also ich halte diese Vorgehensweise für sehr bedenklich!
    Gruß Hotte Man sitzt immer in der Scheiße, nur die Tiefe ändert sich
    GS2009 und RT2015

  7. #17
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von Atze77 Beitrag anzeigen
    Moin Chris,

    richtig habe mich damit auch beschäftigt,
    genauso passen die Fox Dämpfer nicht auf die Rally,
    soweit ich weiß hat die Rally und die Kayaba Dämpfer eine andere aufnahme gegenüber der Standard und Fox Fahrwerk.

    Daher bleibt nur JSS Härtere Federn oder das Fox Fahrwerk für die Standard Ryker,
    wer auf Zulassung verzichtet der hat noch ein bisschen mehr Auswahl entweder Elka oder diese hier hab ich noch gefunden: https://t1p.de/vuma
    Moin Rene,

    Ist dem wirklich so? Dachte immer das wäre gleich, wenn dem so ist geht ein Tausch natürlich nicht.

    Dann gehen nur noch die beiden erwähnten Möglichkeiten.
    Gruß Marcel
    Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016

  8. #18
    Mentor Avatar von chris
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Österreich Gunskirchen
    Beiträge
    1.202
    Zitat Zitat von Hotte Beitrag anzeigen
    Hallo Chris
    das mag bei euch so sein aber nicht bei uns und auch nicht überall in der EU (glaube da sind wir auch drin), ich bezweifele sogar dass es bei euch geht!!!
    Sobald du Teile einbaust, die nicht speziell für diese Fahrzeug ein Teilegutachten haben oder nicht extra für diese Fahrzeug ausgewiesen wurde, erlischt deine Betriebserlaubnis.
    Auch wenn bei Fahrzeuge von BRP sind, heißt es nicht dass man von einem Modell zum nächsten einfach Teile umbauen kann/darf.
    Das könnte auch ganz schön gefährlich sein, gerade bei den Stoßdämpfern, aufschauckeln, u.s.w.
    Also ich halte diese Vorgehensweise für sehr bedenklich!
    bin zwar kein Spezialist aber : BRP empfiehlt (derzeit) bei der Ryker für den zwei Mann/Frau Betrieb nur den Austausch der hinteren Feder oder den Einbau des FOX Stossdämpfers, der noch dazu mit der absolut härtesten Vorspannung betrieben werden muss - ich vermute, dass dadurch das extreme Eintauchen der Front beim Bremsen verstärkt wird, (Tüv-genehmigt ?)

    Ich suche also für die Sachs Dämpfer vorne eine dazu passende "härtere" Feder, würde mich nicht wundern, wenn die demnächst auch "ab Werk" verfügbar sind - bei meiner Spyder RT wars auf jeden Fall so ..

    nebenbei gibt es mittlerweile für die Spyder RT ST RS Modelle vier verschiedene Federn .. wieso wohl ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von chris (14.01.2020 um 11:11 Uhr)
    ..die wahren abenteuer sind nicht im kopf ..
    denn sind sie nur im kopf - sind sie nirgendwo...

  9. #19
    Zitat Zitat von marci1987 Beitrag anzeigen
    Moin Rene,

    Ist dem wirklich so? Dachte immer das wäre gleich, wenn dem so ist geht ein Tausch natürlich nicht.

    Dann gehen nur noch die beiden erwähnten Möglichkeiten.

    Moin Marcel,

    möchte das jetzt nicht zu 100% bejahen weil ich es selber nicht gesehen oder vermessen habe bei der Rally/Kayaba Dämpfer,
    aber mir wurde es so gesagt und auch beim verkauf der Fox Dämpfer im Internet steht es dabei das die nicht für die Rally passen hier zb: https://t1p.de/s9zb

    Falls jemand beide Modelle hat oder mal nebeneinander stehen kann man es mal messen dann wissen wir mehr
    Gruß Rene
    Blau Folierte Ryker 900

  10. #20
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.425
    Hey Chris,

    verstärkte Federn gibt es schon von JSS,wenn ich das richtig mit bekommen habe.


    Hey Rene,

    Live konnte ich das bisher auch noch nicht vergleichen habe bisher immer nur Rallye Fahrer getroffen.
    Wenn ich mir aber die Teilenummer und die Technische Zeichnung dazu anschauen sind bei allen Ryker Modellen die A-Arms gleich somit auch die Aufnahme. Die Dämpfer sind natürlich andere, aber grundsätzlich würde ich denke das die unter einander passen würden.
    Gruß Marcel
    Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •