Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Alternative Vorderreifen in der Größe 165/55R15

  1. #21
    marci1987
    Gast
    Hallo Hotte,

    danke für die Rückmeldung

    Dann muss ich mal schauen ob ich das im laufe der Saison mal testen kann, vielleicht schaffst du das auch bei deinem nächsten Training oder im laufe der Saison . Ein aussage kräftiger Wert ist ja für alle Interessant .

  2. #22
    Junior Avatar von helios03
    Registriert seit
    14.03.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    105
    Hallo!

    Ich habe gestern bei meinem ST-S die Semi-Slicks von Nankang aufziehen lassen. Der erste Eindruck war das die Reifen obwohl sie noch nicht angefahren sind richtig beißen. Das Einlenkverhalten ist wesentlich direkter als bei den Kenda´s. Auch das Bremsverhalten ist selbst auf dreckiger Fahrbahn super geschweige denn auf sauberer da fliegst du fast vorne rüber. Auch die Optik ist super obwohl die gleiche Dimension sieht er breiter aus. Er sieht nicht so ballig aus sondern richtig flach aus. Das sind meine ersten Eindrücke von wenigen km.

  3. #23
    Ryder Avatar von matze
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    422
    Ist zur Zeit der beste Reifen für die Vorderachse der Spyder

  4. #24
    Senior Avatar von Red Scorpion
    Registriert seit
    02.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    998
    Wer‘s n bischen hübscher haben will, greift zum 175er. Verbessert zudem die Straßenlage. Das habe ich sogar als Cruiser festgestellt ! In der Hauskurve gleich mehr als 20 Km/h schneller !

  5. #25
    Ryder Avatar von matze
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    422
    Zitat Zitat von Red Scorpion Beitrag anzeigen
    Wer‘s n bischen hübscher haben will, greift zum 175er. Verbessert zudem die Straßenlage. Das habe ich sogar als Cruiser festgestellt ! In der Hauskurve gleich mehr als 20 Km/h schneller !
    Hallo
    Bei deinen 14 Zoll Felgen mag das vielleicht passen aber 15 Zoll die semi
    Grüsse

  6. #26
    Senior Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    632
    Zitat Zitat von Hotte Beitrag anzeigen
    Hallo

    wir haben bei den Bremstest hier im Saarland beim Fahrsicherheitstraining feststellen müssen, dass der Kenda fast ein drittel später zum stehen kommt als ein anderer Reifen.

    Mit dem Originalen Fahrwerk war es sogar noch mehr 😳
    Servus zusammen,

    diese Aussage von Hotte ist Argument genug und sollte jedem normalen Menschen die Wahl zwischen den Reifen erleichtern!

    Was braucht man da noch Zahlen die man dann auch wieder " ich weiß was Herr Lehrer" diskutieren kann!
    Allzeit gute und unfallfreie Fahrt! Gruß Georg
    Ein Wochenende ohne Spyder bringt mich nicht um.... aber weshalb sollte ich es riskieren?

  7. #27
    Ryder
    Registriert seit
    13.09.2013
    Ort
    Kreis Recklinghausen/NRW
    Beiträge
    371
    Hallo zusammen,

    habe einen interessanten Artikel über Freigabebescheinigungen bei MOTORRADREIFEN (ich weiß, ein Spyder ist kein Motorrad) gefunden.
    Diese Änderung hat aber evtl. auch Einfluss auf die hier geführte Diskussion. Ich kann die Auswirkung aber nicht beurteilen.

    https://nippon-classic.de/ratgeber/d...otorradreifen/

    Gruß,
    Christian
    Ich kann, weil ich will, was ich muss

  8. #28
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    9.229
    Hallo,

    ich denke, das war so bei uns nie ein Thema! Es war eigentlich immer klar, dass wenn man eine alternative Reifengröße benutzen wollte, diese auch eintragen musste, also z.B. 175er, anstatt der originalen 165er.

    Keine Ahnung, warum das bei Motorrädern solange toleriert wurde?

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •