Seite 1 von 83 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 827

Thema: Projekt Proxes

  1. #1
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    7.868
    Blog-Einträge
    324

    Projekt Proxes

    Hallo!

    Da ich nicht bereit war, den überhöhten Preis für den originalen Hinterreifen zu bezahlen, habe ich mich entschlossen, für Ersatz zu sorgen. Ich musste nicht lange suchen: Der Toyo Proxes T1R ist die perfekte Alternative zum originalen Hinterreifen, da er auch in 225/50 R15 zu haben ist. Der T1R kostet in dieser Größe ca. 120 EUR - das ist schon deutlich billiger als der Originale.

    Jetzt gab es nur noch ein Problem: Der Reifen hat keine Freigabe für den Spyder ............ äh halt, das ist nicht ganz richtig Besser gesagt, es gab (noch) keine Freigabe. Mittlerweile habe ich von der Fa. Toyo eine offizielle Freigabe für den Proxes T1R für den Spyder (Hinterrad).

    Einen passenden Vorderreifen, der auch für die originale Vorderradfelge passen würde, gibt es leider in der Proxes T1R Serie nicht. Was es aber gibt, ist ein Proxes CF1 in 175/60 - R14. Der Abrollumfang dieses Reifens ist nur ca. 1% kleiner als der des originalen Vorderreifens.
    Da gibt's beim TÜV keine Probleme - das habe ich schon abgeklärt

    Heute habe ich das Projekt Proxes mit dem Aufziehen des neuen Hinterreifens gestartet. Der Reifen hat im Neuzustand eine Profiltiefe von ca. 9mm. Ich werde jetzt in regelmäßigen Abständen die Profiltiefe nachmesse und hier über den Verschleiß berichten.

    Hier mal die ersten Bilder (nicht so toll, da es schon gedämmert hat):







    Weiter Info über die Reifen gibt unter http://www.toyo.de.

    Gruß
    Alex

    P.s.: Vielen Dank an BlackSpyder, der mich erst auf die Idee gebracht hat. Er ist der wahre "Proxes-Pionier"
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!

  2. #2
    Stamm Ryder Avatar von Kai PI
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    257

    Re: Projekt Proxes

    Moin Alex,

    das sind ja super Nachrichten.
    Mein Reifen ist auch bald dran und ich würde auf einen Fall wieder den Chinesischen Sondermüll aufziehen.

    Ich hoffe,daß wir bald auch noch einen Zwischenbericht vom Yokohama bekommen,der mir optisch noch besser gefällt.

    Gruß Kai

  3. #3
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    7.868
    Blog-Einträge
    324

    Re: Projekt Proxes

    Hallo Kai!

    Ja, der Yokohama sieht wirklich geschmeidig aus! Leider hat er für mich einen entscheidenden Nachteil: Der Preis!

    Der Yokohama kostet als 225/50-R15 ca.230 EUR. Der "passende" Vorderreifen in 185/60 R14 kostet ca. 140 EUR. Das ist das ungefähr das Doppelte

    Außerdem weis ich nicht, ob es vom Hersteller eine Freigabe für den Spyder gibt.

    So, jetzt noch kurz zu den Anführungszeichen um passende Vorderreifen: Aufgrund seines Abrollumfangs ist der 185/60 R14 eigentlich nicht geeignet bzw. grenzwertig als Ersatz für den originalen 165/65 R14. Der Abrollumfang des 185er ist fast 2% kleiner als der des originalen. Da kann es schon Probleme mit dem ABS geben, evtl. nicht gleich zu Beginn, aber spätestens wenn der Reifen etwas abgefahren wurde. Diese Infos habe ich mir natürlich nicht aus den Fingern gezogen, sondern vom TÜV bekommen. Lt. dessen Auskunft, wäre ein 175/60-R14 ein passender Ersatz. Leider gibt's den A048 nicht in dieser Größe.

    Gruß
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!

  4. #4
    Stamm Ryder
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Polling Oberbayern (50 km südlich von München=
    Beiträge
    316

    Re: Projekt Proxes

    Hallo Barbarossa,

    gib uns mal Feedback über das Handling bei trockener bzw. nasser Strasse....!!!

    Beste Grüsse

    Harald
    Leben sind die Tage an die "Mann" sich erinnert !

  5. #5
    Stamm Ryder
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Polling Oberbayern (50 km südlich von München=
    Beiträge
    316

    Re: Projekt Proxes

    Hallo Barbarossa,

    gib uns mal Feedback über das Handling bei trockener bzw. nasser Strasse....!!!

    Beste Grüsse

    Harald
    Leben sind die Tage an die "Mann" sich erinnert !

  6. #6
    Neueinsteiger Avatar von Spyder-Driver
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    3123 Belp Schweiz
    Beiträge
    29

    Re: Projekt Proxes

    Hallo zusammen

    Ich habe den Yokohama hinten und vorne drauf. Grip im Regen und im trockenen absolut super.
    Die Km Leistung ist mit ca 4000 km beim Hinterrad klar zu gering. Vorne ist sehr störend, dass die Reifen extrem Spurrillenempfindlich sind und ein
    zum Teil gefährliches versetzen auf schlechten Strassen des Fahrzeugs hervorrufen.
    Für mich ist das Abenteur Yokohama erledigt und ich werde etwas anderes (Michelin , Toyo oder ähnliches) versuchen.

    Gruss aus Bern Peter

  7. #7
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    7.868
    Blog-Einträge
    324

    Re: Projekt Proxes

    Hallo!

    Ich wollte nach ca. 500km mal einen kurzen Zwischenbericht abgeben:

    Verschleiß am Reifen ist noch keiner zu sehen. Es sind immer noch ca. 9mm Profil!

    Der Proxes T1R verhält sich im Trockenen tadellos. Der Grip ist sehr gut. In den Kurven gibt es kein rutschen oder schwimmen - da setzt zuvor das ESP ein :D

    Heute hatte ich mal das "Vergnügen", im Regen zu fahren. Auch hier gab es keinerlei Auffälligkeiten. Selbst bei zügiger Fahrt bleibt das Fahrzeug stabil. Durch das V-Profil ist Aquaplaning kein Thema!

    Demnächst werde ich evt. auch die vorderen Reifen wechseln ==> Proxes CF1 175/60-R14

    Gruß
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!

  8. #8
    Sledge
    Gast

    Re: Projekt Proxes

    Zitat Zitat von Spyder-Driver
    Hallo zusammen

    Ich habe den Yokohama hinten und vorne drauf. Grip im Regen und im trockenen absolut super.
    Die Km Leistung ist mit ca 4000 km beim Hinterrad klar zu gering. Vorne ist sehr störend, dass die Reifen extrem Spurrillenempfindlich sind und ein
    zum Teil gefährliches versetzen auf schlechten Strassen des Fahrzeugs hervorrufen.
    Für mich ist das Abenteur Yokohama erledigt und ich werde etwas anderes (Michelin , Toyo oder ähnliches) versuchen.

    Gruss aus Bern Peter

    Schöner Mist ! der Yoko war mein Favorit... der sieht mit Abstand am besten auf dem aus...

    Und nu? Gibts nicht noch ne optisch so gute Alternative ???

  9. #9
    Stamm Ryder Avatar von Kai PI
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    257

    Re: Projekt Proxes

    Moin,

    auf der Suche nach passenden Reifen ist der Link hilfreich : http://www.reifensuchmaschine.de/reifen ... echner.htm

    Warte nur noch auf das OK meines Reifenhändlers,dann vorn und hinten den Kumho.

    Gruß Kai

  10. #10
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    7.868
    Blog-Einträge
    324

    Re: Projekt Proxes

    @Kai PI:

    Welche(n) Kumho Reifen hast du genau im Sinn?

    Gruß
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •