Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Spyder anschaffung ---> RT oder F3 LTD

  1. #1
    Mitglied Avatar von Augensus
    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    13

    Spyder anschaffung ---> RT oder F3 LTD

    hallo zusammen,

    ich wollte mir dem nächst eine Spyder zulegen. am anfang sollte es auf jedenfall eine RT werden wegen der 3 koffer. nach dem ich mich jetzt länger schlau gemacht habe bin ich dahinter gekommen das es ja noch die F3 LTD gibt die ja auch ein 3 koffer system hat. wenn ich mir mal so die preise anschaue liegen zwischen der F3 LTD und der RT ja nur so ca. 2000-3000€ unterschied. optisch gefällt mit die F3 auf jedenfall besser. jetzt kommen da bei mir ein paar fragen auf.

    1. da ich beide bisher nur durch bilder kenne..... ist das eine optische täuschung oder ist der heckkoffer bei der LTD größer als der von der RT ?

    2. abgesehn von der optik gibt es zwischen der RT und der F3 LTD große unterschiede in sachen technik ? gibt es z.b. auch bei der F3 griffheizung für den beifahrer oder nur bei der RT?

    3. wie schaut es mit der wertstabilität aus. interessanter weise werden bei mir in der gegen umkreis 200km die RT teils billiger gebraucht angeboten als die F3 LTD obwohl die RT´s weniger laufleistung haben.

    4. kann man das LDT kofferset nachträglich an eine normal F3 nachrüsten oder fehlen da ab werk befestigungpunkte und verkabelungen die man erst nachrüsten muß ?


    so.. das sollten für den anfang erst mal genug fragen sein
    Es grüßt Euch Augensus

  2. #2
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.871
    Hallo Augensus,

    hier die Antworten zu deinen Fragen:

    zu 1: Der F3 LTD hat 138 Liter Stauraum, der RT 155 Liter. Das TopCase beim F3 ist aber alleine gesehen das größte Staufach aller Spyder!

    zu 2: Der F3 LTD und der RT limited nehmen sich wirklich nicht viel, aber die beheizten Beifahrergriffe gibt's nur beim RT, ebenso das elektrisch verstellbare Windschild

    zu 3: Auch hier geben sich nehmen sich die Fahrzeuge nicht viel, wobei der F3 das "neuere" Fahrzeug ist und deshalb oft gewählt wird.

    zu 4: An einen normalen F3 oder F3-S kann man ein Seitenkofferset von SHAD montieren. Ein TopCase gibt's dafür aber nicht! Den F3-T (mit bereits vorhandenen, integrierten Seitenkoffern) kann man um das TopCase erweitern. Im Prinzip macht das aber keinen Sinn, weil zu teuer!

    Gruß,
    Alex
    Geändert von Barbarossa (03.09.2019 um 21:30 Uhr)
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  3. #3
    Mitglied Avatar von Augensus
    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    13
    Danke für die Antworten.... damit kann ich schon mal weiter planen
    Es grüßt Euch Augensus

  4. #4
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.364
    Wichtig wäre noch zu erwähnen, das beide eine völlig unterschiedliche Sitzposition haben und man kann diese bei der F3 auch noch ändern, bei der Rt nicht.
    Gruß Marcel auf Can Am Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016 mit Wilbers Fahrwerk.

  5. #5
    Novize
    Registriert seit
    19.07.2018
    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen

    zu 2: Der F3 LTD und der RT limited nehmen sich wirklich nicht viel, aber die beheizten Beifahrergriffe gibt's nur beim RT, ebenso das elektrisch verstellbare Windschild
    Einspruch! ich bin einen LTD probegefahren, der sehr wohl über beheizte Soziusgriffe verfügte... der gleiche Taster wie für die vorderen Griffe, aber in einer Seitenverkleidung eingelassen.
    Das war ein Neufahrzeug mit Serienausstattung BJ 18

  6. #6
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.871
    Stattgegeben! Jetzt wo du's schreibst ... es stimmt! Zumindest das 10 Jahre Sondermodell hat Soziusgriffheizung!

    Heizung.PNG

    Sorry für die Fehlinformation; zumindest bin ich mir beim Windschild sicher ...

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  7. #7
    Mentor Avatar von x11
    Registriert seit
    30.04.2012
    Ort
    52477 Alsdorf
    Beiträge
    1.346
    Hallo,

    ich selber habe mich im letzten Jahr für die F3T, aber mit der LTD Ausstattung, also TopCase und Trittbrettern für Fahrer und Beifahrer, entschieden. Mir kam es nicht unbedingt auf das letzte Packvolumen an, das man verstauen kann. Für mich war die Sitzposition entscheidend. Nach meinem Gefühl sitzt man bei der RT auf der Spyder, bei der F3 in der Spyder. Dazu tragen natürlich auch die Sitzschalen der F3 bei. Nun bin ich aufgrund meiner Behinderung, bin inkomplett querschnittgelähmt, vielleicht auch nicht der Masstab, aber ich habe diese Entscheidung bisher nicht bereut. Ein einziger Wehrmutstropfen bleibt dennoch. Und das ist der TopCase Deckel der F3, der ist sowas von labil und billig, den muss man schon mit Samthandschuhen anpacken, einfach unglaublich. Nun ja, bisher hat er gehalten.
    Ich kann nur raten beide Modelle ausführlich Probe zu fahren und dann das persönliche Gefühl (Popometer) entscheiden zu lassen.

    Gruß
    Heinz
    F3T Limeted Special Series Triple Black Modell 2016
    my motivation, my drive

  8. #8
    Mitglied Avatar von Augensus
    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    13
    ich danke euch allen für die vielen informationen. ich denke mal es wird zu 90% eine gebrauchte werden. es sei denn ich finde hier einen der mir eine neue sponsort .
    wo ich aber noch am überlegen bin ich ich eine von privat oder vom händler kaufe.

    vorteile bei privat ist natürlich der preis... der händler will ja auch noch was verdienen. aber der nachteil.... keine garantie und da ich erlich gesagt von der materie nicht so viel ahnung habe wüßte ich bei einer probefahrt auch nicht worauf ich achten soll. ich weiss ja nicht wie sich ein 100% gesunder motor anhört. oder wenn da was quitscht ob das so ok ist weil halt gebraucht oder ob das ein anzeichen ist das da was kaputt geht. erzählen kann mann mir da viel.

    wenn ich eine beim händler hole und der motor oder sonst irgend was kapuut geht kann ich ihm sagen er soll es richten. auch wenn es nur 1 jahr garantie ist... was bis dahin nicht kaputt ist wird auch länger halten
    Es grüßt Euch Augensus

  9. #9
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.364
    Bei Brp Fahrzeugen hast du immer zwei Jahre Werksgarantie, teilweise so wie ich auch 4 Jahre. Diese gilt ab der Ez.

    Schau einfach mal ob es jemanden in deiner Nähe gibt, viele sind sehr hilfsbereit.
    Gruß Marcel auf Can Am Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016 mit Wilbers Fahrwerk.

  10. #10
    Hallo ich melde mich mal zum f3 Motor
    Egal welches Modell du fährst beim f3 hast du den gleichen Motor.
    Ich bin jetzt 35000 km unterwegs mit dem Motor kein Problem. Bis heute kein Öl nachgefüllt. Von Inspektion zur nächsten gefahren und nichts am Motor getan.
    Jetzt nach 35000 km den 3. Reifen hinten und die Bremsbeläge neu das war's.
    Also von der Qualität des Motors und deren speziellen Anbauteile Top Qualität.
    Ich bin mir sicher, das ist beim V 2 das gleiche.
    LG Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •