Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Klappergeräusche beim Ryker

  1. #11
    marci1987
    Gast
    Moin Alex,

    Soweit ich weiß muss das Schloß dran sein, zur Sicherung damit der Ryker nicht weg rollen kann wenn jemand dran rum spielt.

    Solch eine Regelung gab es früher vielleicht nicht?
    Die USA Modelle der Ryker haben das, weil es dort vielleicht keine Vorschrift ist?!

  2. #12
    Ryder
    Registriert seit
    23.08.2015
    Beiträge
    407
    Also das ist das letzte was mich interessiert. Die steht sowieso immer bei mir in der Garage.

  3. #13
    Das Schloss sollte schon dran sein, denn es ist ja die Wegfahrsperre. Und für diese interessiert sich auch der TÜV.

  4. #14
    Junior Avatar von Spiderpig
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    211
    So, ich habe mich gestern Abend auch mal der Klapper-Geschichte gewidmed. Die beiden hauptverantwortlichen Übeltäter waren auch schnell gefunden und behoben:

    Hauptverursacher war diese Stelle direkt bei der Parkbremse, welche die ganze Zeit auf das Gehäuse geschlagen hat.
    Ein Stück selbstklebender Filz dazwischengeklemmt hat das Problem behoben. Das untere Filzstück dient zusätzlich dazu, dass der Parkhebel bei geöffneter Stellung nicht an das Gehäuse schlagen kann:

    IMG_4108.jpg


    Die zweite Stelle die ein Klappern verursachte, war unten am rechten Luftfiltereinlass. Diese Stelle hat ebenfalls an die Verkleidung des Rykers geschlagen.
    Hier hat ein kurzes Stück Fensterdichtungsband Abhilfe geschaffen:

    IMG_4110.jpg


    Die Klappergeräusche sind jetzt schonmal deutlich besser geworden! Irgendwo scheint es aber relativ hochfrequent immernoch zu klappern.
    Das Geräusch ist nur während des Fahrens und zwischen ca. 3500 - 4000 U/min zu hören. Ich vermute das der Übeltäter dieses Winkelstück unterhalb des Tankes sein könnte.
    Ich tu mich nur grad etwas schwer diese Stelle zu finden. Kann mir hier vielleicht jemand erklären wo dieser Winkel genau sitzt, der an den Tank schlägt?

    Grüsse Manuel
    Grüsse Manuel
    Ryker Rally Fahrer seit Mai 2019 !

  5. #15
    Moin Manuel,

    schau dir einmal mein Video im Beitrag 2 an,
    da siehst du wo das blech sitzt,
    es ist unterhalb des Tanks am Rahmen nach hinten befestigt,
    wenn du von hinten unterm sitz Richtung Variomatik schaust,
    wirst du eine schraube mittig sehen daran ist das blech Befestigt,
    locker die Schraube und kleb unterhalb des Bleches vorne ein Filzstreifen zwischen blech und Rahmen,
    zwischen blech und tank brauchst du nix kleben da ist ein Gummipuffer zwischen.

    Schau auch nach dem Boutenzug rechts und dem Einfüllstutzen das klappert auch gerne habe ich hier beschrieben:

    https://www.spyderforum.de/showthrea...seitigen/page2

    Genauso fangen auch nach einer gewissen zeit die Seitendeckel an der unteren Halterung an zu klappern,
    einfach ein mini Filzstreifen neben dem Pin kleben dann ist wieder druck zwischen der Verbindung.
    Gruß René

  6. #16
    Junior Avatar von Spiderpig
    Registriert seit
    14.04.2019
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    211
    Hi Rene

    Das Video hab ich tatsächlich total übersehen, Danke!
    Das schau ich mir heute Abend nochmals an, dann wird nochmals "nachgefilzt" !

    Grüsse Manuel
    Grüsse Manuel
    Ryker Rally Fahrer seit Mai 2019 !

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2021
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    10
    Kannst du mal ein Bild davon posten?

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2022
    Beiträge
    2
    Moin!

    Ich habe meine Ryker Sport am letzten Freitag endlich beim Händler abholen können und bin stolz wie Oskar nach Hause gefahren. Nach den ersten 100km fing dann ein penetrantes rasseln zwischen 20 und 60kmh an. Zuhause angekommen, erstmal beim Händler angerufen, welcher mit sagte, dass ein "rasseln" nicht unnormal sein soll, er das aber natürlich nicht wirklich beurteilen kann, solange er es nicht selber hören kann. Also mal Youtube befragt und auch dort meldete zumindest ein einschlägiger Ryker Fahrer, dass ein gewisses "rasseln" nicht unnormal ist.
    Im Leerlauf hat nichts gerasselt, also auch nicht ganz einfach zu finden... Samstag dann mal langsam die Straße rauf und runter und siehe da, Problem gefunden!
    Am Übergang von Abgasrohr zum Endtopf ist ein Wärmeleitblech verbaut, was mit jeweils einer Niete und einer kleinen WIG Schweißnaht verbaut ist. Bei der Schweißnaht war allerdings ein Fehler aufgetreten, womit das Blech nur noch an der Niete hing, die durch die Vibrationen ausgeschlagen ist. Also Endtopf bei meiner drei Tage alten Maschine demontiert, Niete durch VA Schraube ersetzt und die WIG Schweißnaht erneuert.

    Ärgerlich, aber nun klingt sie so, wie es soll 🙂

    Sobald ich rausgefunden habe wie man ein Bild hier einfügt, reiche ich es gerne nach.

    Gruß, Toni

  9. #19
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    11.014
    Sobald ich rausgefunden habe wie man ein Bild hier einfügt, reiche ich es gerne nach.
    Bilder kannst du erst hochladen, nachdem du 5 eigene Beiträge verfasst hast!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2022
    Beiträge
    2
    Alles klar, Danke Dir!
    Dann werde ich mal versuchen mich hier zu beteiligen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •