Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Ryker Topcase + Beifahrersitz

  1. #1

    Ryker Topcase + Beifahrersitz

    Im Ami-Forum wurde eine Lösung für ein Topcase unter Beibehaltung des Beifahrersitzes vorgestellt: https://www.spyderlovers.com/forums/...passenger-seat

    Hier der Text und die Bilder dazu:
    Die Halterung besteht aus 1,5" x 1,5" x 1/8" Aluminiumprofile und wird an der Unterseite der MAX-Halterung unter Verwendung der vier vorhandenen, ungenutzten Befestigungspunkte verschraubt. Topcase ist dieser: https://www.amazon.com/gp/product/B0...?ie=UTF8&psc=1

    RykerTopcase7.jpg

    RykerTopcase6.jpg

    RykerTopcase5.jpg

    RykerTopcase4.jpg

    RykerTopcase3.jpg

    RykerTopcase2.jpg

    RykerTopcase1.jpg
    Geändert von Batmobil-F3 (26.04.2019 um 16:15 Uhr)
    <An dieser Stelle könnte ein sinnloser Spruch stehen, tut es aber nicht >
    F3-S SE6, Triple Black, Modell 2016

  2. #2
    Mitglied Avatar von Dedel
    Registriert seit
    15.04.2019
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    29
    Ist auch eine sehr gute Lösung.
    Bei der 600er und 900er werden die löcher nicht benutzt, bei der Rally schaut es leider anders aus.
    Gruß Dedel.
    Can-Am Ryker 900

  3. #3
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.113
    Hey Batmobil,

    Danke für die Info

    Geht aber sehr auf den Rahmen und die Halterung des Max Mount zu mal es bestimmt nicht jeden Geschmack trifft. Von der Zuladung ganz abgesehen.
    Gruß Marcel auf Can Am Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016 mit Wilbers Fahrwerk.

  4. #4
    Hallo Marcel,
    am besten mal Chris fragen. Der hat ebenfalls eine Lösung mit Beifahrersitz und Topcase gebastelt (siehe https://www.spyderforum.de/showthrea...ll=1#post71285) und laut seinen Tourberichten schon reichlich Erfahrung mit der Konstruktion.

    Unabhängig hiervon, meinen Geschmack trifft es auch nicht. Die Ryker sehe ich als sportlichen Kurvenflitzer an und nicht als Tourenmaschine. Deshalb würde ich von großen Anbauten absehen. Aber wie immer gilt: jeder wie er will.
    Geändert von Batmobil-F3 (26.04.2019 um 19:14 Uhr)
    <An dieser Stelle könnte ein sinnloser Spruch stehen, tut es aber nicht >
    F3-S SE6, Triple Black, Modell 2016

  5. #5
    Mentor
    Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    1.698
    Zitat Zitat von Batmobil-F3 Beitrag anzeigen
    Die Ryker sehe ich als sportlichen Kurvenflitzer an und nicht als Tourenmaschine. Deshalb würde ich von großen Anbauten absehen. Aber wie immer gilt: jeder wie er will.
    Da sind wir selber Meinung
    Gruß Ugur

  6. #6
    Mentor Avatar von marci1987
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schöneiche bei Berlin
    Beiträge
    1.113
    Zitat Zitat von Batmobil-F3 Beitrag anzeigen
    Hallo Marcel,
    am besten mal Chris fragen. Der hat ebenfalls eine Lösung mit Beifahrersitz und Topcase gebastelt (siehe https://www.spyderforum.de/showthrea...ll=1#post71285) und laut seinen Tourberichten schon reichlich Erfahrung mit der Konstruktion.

    Unabhängig hiervon, meinen Geschmack trifft es auch nicht. Die Ryker sehe ich als sportlichen Kurvenflitzer an und nicht als Tourenmaschine. Deshalb würde ich von großen Anbauten absehen. Aber wie immer gilt: jeder wie er will.
    Chris seine Konstruktion ist aber etwas anders oder ? Grundsätzlich finde ich es sehr gut wenn sie die Leute was ausdenken, meinen Geschmack muss das ja nicht treffen.
    Viele Sagen ja auch eine F3 ist zum touren sehr schlecht geeignet im Vergleich zur RT, und ich fahre damit trotzdem in Urlaub
    Gruß Marcel auf Can Am Spyder F3-S SE6 Magnesium Grau Modell 2016 mit Wilbers Fahrwerk.

  7. #7
    Senior Avatar von chris
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Österreich Gunskirchen
    Beiträge
    951
    Sehr gefährlich !! wird auch noch nirgends so angeboten !!
    Ich hab mir das Anfangs auch so gedacht - schaut sehr elegant aus ! Die vier Gewinde, die beim Max-Mount (Alu-Guss) unten reingeschnitten wurden sind für den Plastikteil der zusätzlich als untere Verkleidung gedacht ist, die gesamte Hebelwirkung liegt also an den Gewinde und die werden bei Voll-Belastung ausreißen .. zusätzlich hat er das Topcase weit hinten montiert, beim Abheben über ein Schlagloch usw, fliegt das Case dann durch die Hebelwirkung (hoffentlich ohne Beifahrerin) auf der Strasse ..würde ich so nicht weiter empfehlen !!
    Ich habe eine 4mm Alu-platte über den Max-Mount gestülpt und um ca 30cm nach hinten verlängert, zusätzlich zur Versteifung hinten ein Querblech verschweisst, die Griffe werden seitlich montiert und das Case sitzt direkt hinter dem Beifahrer (mit Rückenlehne). Die Befestigungs-Schrauben sind ganz weit vorne um die Hebelwirkung gering zu halten.
    Dadurch wird jede "Schwingung vermieden, wenn hinten wer daufsitzt sowieso. Nachdem meine Ryky schon einige Male "durchgeschlagen" hat (trotz FOX Dämpfer) hab ich sogar noch die Befestigungs-Schrauben kürzen müssen, es verbleibt nur ca 1cm !! zwischen Kotflügel und Maxmount bei Maximal Druck des Dämpfers ..
    P.S. bei der nächsten Version würde ich noch die zwei Sitzplätze "optimieren, sodass optisch eine durchgehende Sitzbank entsteht !
    Falls wer sowas ähnliches montieren möchte, kann er sich ja melden, hab hoffentlich demnächst die 5.000 Testkilometer absolviert..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ..die wahren abenteuer sind nicht im kopf ..
    denn sind sie nur im kopf - sind sie nirgendwo...

  8. #8
    bcraig hat selber festgestellt, dass die Lösung so nicht praktikabel ist. Er hofft nun auf eine Lösung von LaMonster Garage.
    Folgendes Bild zeigt den Abstand zwischen Fender und Topcase Halterung bei Belastung mit 104 kg (130 lbs Fahrer + 100 lbs Beifahrer):

    RykerTopcase8.jpg
    <An dieser Stelle könnte ein sinnloser Spruch stehen, tut es aber nicht >
    F3-S SE6, Triple Black, Modell 2016

  9. #9
    Servus,
    eine weitere Lösung aus dem Ami-Forum: https://www.spyderlovers.com/forums/...=1#post1440847

    Der User "Kid Ryker" hat sich eine eigene Halterung gebaut und das Givi Trekker Outback Topcase mit 47l und die Seitenkoffer mit 37l im Einsatz. Diese wurden pulverbeschichtet. Nach eigener Aussage nimmt er keinen Beifahrer mit.

    Hier die Bilder (Erlaubnis von Kid Ryker zur Veröffentlichung liegt vor):

    KidRyker-Koffer1.jpg

    KidRyker-Koffer2.jpg
    <An dieser Stelle könnte ein sinnloser Spruch stehen, tut es aber nicht >
    F3-S SE6, Triple Black, Modell 2016

  10. #10
    Kid Ryker hat mir weitere Bilder gesendet:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    <An dieser Stelle könnte ein sinnloser Spruch stehen, tut es aber nicht >
    F3-S SE6, Triple Black, Modell 2016

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •