Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Mein neuer Ryker Rally

  1. #1
    Ryder Avatar von kleinkahler
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Kleinkahl (LK Aschaffenburg)
    Beiträge
    120

    Mein neuer Ryker Rally

    Servus,

    endlich kann ich auch mitreden und die ersten Erfahrungen teilen...
    Gestern habe ich endlich meinen sehnsüchtig erwarteten Ryker Rally abholen dürfen und habe die ersten ca. 40Km draufgefahren.
    Leider ist es ja aktuell so kalt draußen (heute schneit es sogar teilweise) das ich sicher erst morgen wieder fahren werde.

    Naja was soll ich sagen... Das Ding macht schon richtig Laune. Erstmal voll getankt an der ersten Tankstelle und zum einfahren auf den Heimweg.
    Ich habe und werde mich die ersten 200Km maßgeblich an die Premisse halten... Kein Vollgas und viele wechselnde Geschwindigkeiten und Drehzahlen. Aber auch mit 3/4 Gas merkt man schon was der Motor ab 80-90 Km/H für eine Kraft entfaltet... hammergeil.
    Ich warte jetzt nur noch auf eine Möglichkeit die Kraftentfaltung bei niedriger Geschwindigkeit noch etwas zu optimieren das wäre schon cool.
    Vom Fahrgefühl her macht die Maschine ne ganz gute Figur... in den Kurven muss ich mich erst noch ein bisschen eingrooven... mit meinem Supermoto-Quad war ich deutlich schneller in den Kurven.
    Man muss schon ganz schön mit Muskelkraft am Lenker reißen um schnell durch die Kurve zu kommen sonst gehts Richtung Gegenverkehr da die Kiste zum untersteuern neigt.
    Aber ich denke das ist Gewöhnungssache und Übung.


    Hab mir die Tanktasche und Abdeckplane gleich dazu gegönnt. Plane passt wie angegossen (fast etwas zu stramm... also wegfliegen tut die nicht so einfach) und hat oben einen Reißverschluss das man die optionale Scheibe unterbekommt.
    Die Tasche werde ich für mein Handy und Navigation nutzen... mal sehen wie sich das bewährt.

    Ich halte euch auf dem Laufenden :-)
    Viele Grüße André
    Seit April 2019 - Ryker 900 Rally

  2. #2
    Spyderbegeistert Avatar von Atze77
    Registriert seit
    01.03.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    71
    Moin André,
    Glückwunsch zur Abholung der Ryker
    Super das die Plane schonmal stramm sitz,
    kannst du was dazu sagen ob die unten irgendwelche laschen oder Löcher hat,
    um sie nochmal zu sichern ?
    Warte ja leider noch auf meine dann sehe ich auch erst meine Plane und die anderen sachen ^^
    Gruß Rene
    Ab Mai 2019 - Ryker 900

  3. #3
    Ryder Avatar von kleinkahler
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Kleinkahl (LK Aschaffenburg)
    Beiträge
    120
    Danke dir...
    Ja... sie hat rechts und links an den Seiten nochmal einen Gurt den man durch den Rahmen ziehen kann.
    Die sitzt aber auch so schon bombenfest.
    Viele Grüße André
    Seit April 2019 - Ryker 900 Rally

  4. #4
    Ryder Avatar von kleinkahler
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Kleinkahl (LK Aschaffenburg)
    Beiträge
    120
    Sieht dann so aus...
    Geht nicht bis an den Boden aber absolut passgenau...

    20190412_175644.jpg
    Viele Grüße André
    Seit April 2019 - Ryker 900 Rally

  5. #5
    Spyderbegeistert Avatar von Atze77
    Registriert seit
    01.03.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    71
    Super Danke dir das ist schonmal gut
    Das finde ich auch gut,
    das sie nicht bis zum Boden geht somit hat man den Dreck nicht immer da dran.
    Sieht wirklich gut aus und schön Passgenau bin ich schonmal beruhigt,
    jetzt muss ich nur noch schauen ob die Plane die Alarmanlage auslöst (Mikrowellensensor),
    wahrscheinlich auf sehr unempfindlich stellen.
    Gruß Rene
    Ab Mai 2019 - Ryker 900

  6. #6
    Senior Ryder Avatar von Markus
    Registriert seit
    29.05.2016
    Ort
    74248 Ellhofen
    Beiträge
    622
    Hallo Andre
    Herzlich und viel Spaß mit deiner Ryker
    Wir kennen uns ja schon von der Whatsapp Gruppe Odenwald. Wenn der Ralf vielleicht mal ne Tour etwas mehr in unsere Richtung plant lernen wir uns mal persönlich kennen

    Liebe Grüße aus dem Schwaben Ländle von Markus und Claudia
    Spyder RT-wenn Fahren zum Vergnügen wird

  7. #7
    Neueinsteiger Avatar von Tommy
    Registriert seit
    09.04.2019
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    9
    Hallo Andre,

    Glückwunsch zu Deiner Ryker, und die ersten Erfahrungen. Wenn alles klappt, dann kann ich meine RYKER morgen abholen. Als Zubehör wurde auch Tanktasche, Sport Windabweiser, und das Top-Case geordert. Sicherlich nicht viel Stauraum im Top-Case, aber ich wollte da nicht so ein Riesenteil anbauen. Mit dem Original Koffer an der Seite kann ich mich noch nicht so recht anfreunden...

    Gruß
    Tom
    Geändert von Tommy (15.04.2019 um 14:55 Uhr)

  8. #8
    Ryder Avatar von kleinkahler
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Kleinkahl (LK Aschaffenburg)
    Beiträge
    120
    Danke Tom und Markus/Claudia!

    cool... dann viel Spaß bei der Abholung!

    Beim Windschild bin ich auch noch am Überlegen... könnte sein das ich mir das auch noch hole.
    Das Top-Case war mir für den Stauraum einfach zu teuer muss ich sagen.
    Da bekommt man mit Mühe ne Flasche Wasser und eine Regenjacke rein.
    Das bekomme ich auch vorne in das Ablagefach.
    Ich hab mich für den Beifahrersitz entschieden (sieht gut aus mit den Haltehörnchen und vielleicht will ja doch mal jemand mitfahren...).
    Fürs Gepäck schnalle ich mir bei Bedarf eine Gepäckrolle hinten drauf.
    Die Tanktasche finde ich klasse... Schlüssel... Geldbörse... Fahrzeugpapiere... passt alles rein und vorne das Handy zum Navigieren.
    Strom kann man vorne aus dem Ablagefach (USB-Anschluss) in die Tasche führen und das Handy wird dabei auch wunderbar geladen.
    Man sollte nur auf die Größe das Handys achten... mein Galaxy S7 passt wunderbar rein (mit Hülle)... bei nem neueren und größeren Smartphone kann es schon schwierig werden.
    Geändert von kleinkahler (15.04.2019 um 18:55 Uhr)
    Viele Grüße André
    Seit April 2019 - Ryker 900 Rally

  9. #9
    Ryder Avatar von kleinkahler
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Kleinkahl (LK Aschaffenburg)
    Beiträge
    120
    Mein aktueller Zwischenstand nach 3 Tagen... Die ersten 300 Km sind drauf... die Einfahrphase ist offiziell beendet

    Gestern eine schöne Spessart-Tour gefahren mit ein paar Kollegen hier aus dem Forum.
    Sehr sehr coole Nummer... es macht wahnsinnig Spaß auch wenn es gestern doch recht frisch war.
    Ich bereue den Kauf absolut nicht muss ich sagen.
    So langsam traue ich mich die Kurven etwas schneller zu fahren, zumindest bis die Elektronik anfängt einzugreifen.
    Aber auch das finde ich nicht so tragisch... man merkt ganz kurz das die Leistung etwas abfällt für ne halbe Sekunde vielleicht und dann zieht die Kiste wieder wie verrückt nach Vorne.
    Noch ein paar Hundert Kilometer und ich und mein Ryker haben uns fertig ausgetauscht wer von wem was erwarten kann

    Mir ist aufgefallen das man bedeutend seltener bremsen muss wie beispielsweise der Kollege auf dem Spyder vor mir.
    Die Vario bremst schon ganzschön mit wenn man vom Gas geht.

    Das einzige was mich tatsächlich immernoch stört und vermutlich auch noch länger stören wird ist die ungleichmäßige Beschleunigung.
    Ich warte sehnsüchtig auf ein Update/Softwareoptimierung ... whatever.
    Es ist echt mist wenn man beispielsweise bei 70 Km/H überholen will... man kann wirklich schlecht einschätzen ob das jetzt hinaut oder nicht.
    Man dreht das Gas auf... erst kommt ne halbe Sekunde gar nix (vermutlich durch die Vario) dann zieht sie etwas an und bei 80-90 zündet plötzlich der "Afterburner".
    Bevor man das Gas aufdreht muss man immer erstmal überlegen... Wie schnell fahre ich gerade... Wie weit will oder muss ich beschleunigen (beispielsweise beim Überholen)... wie weit muss ich dafür das Gas bei dieser Geschwindigkeit aufdrehen...
    Bei 60 dreht man etwas beherzter auf um zu beschleunigen und denkt sich "man kommt schon gut vorwärts" ... bei 90 dreht man ein klein wenig auf und denkt "Oh meine Fresse... will es mich töten"? ... man fährt wieder nur 70 und dreht ein wenig auf und denkt sich wieder "mehr kommt da nicht?"
    Ich will damit kein Beschleunigungsrennen fahren oder was auch immer aber ich empfinde es einfach als unangenehm und hinderlich.
    In Videos sieht man das die 600er und 900er bis auf 0,1 Sekunde den gleichen Beschleunigungswert von 0-80 haben.
    Das sagt eigentlich alles.

    Nach der Übergabe am Freitag hatte ich voll getankt... Heute früh nach 266 Km habe ich das zweite mal vollgetankt.
    Mit der ersten Tankfüllung komme ich auf einen Durchschnitt von 6,9 Liter/100 Km.
    Bisher habe ich nur Werte um die 8 Liter gelesen... also es geht auch weniger
    Ich war brav in der Einfahrphase, aber langsam eigentlich nicht wirklich.
    Bei der Tour gestern sind wir außerorts meist zwischen 90 und 100 gefahren... innerorts natürlich 50... Waren auch viele Berge dabei, also nur Bergab gings auch nicht.
    Kurz Gas gegeben habe ich natürlich auch mal zwischendrin nur halt nicht 100% in der Einfahrphase.
    Ich denke der Verbrauch wird die nächsten Tankfüllungen noch zunehmen jetzt wo ich darf :-)

    Das Fahrzeug ist ein wahrer Publikumsmagnet.
    Heute auf dem Motorradparkplatz vor meiner Arbeit (ich sehe den zum Glück vom Fenster aus) haben sich um die Mittagspausenzeit immer wieder Menschentrauben gebildet um den Ryker.
    Hätte ich nicht so krass erwartet... beim Motorrad oder Quad schaut kein Mensch... aber so ein Dreirad scheint schon Interesse zu wecken bei den Leuten.
    Wollte schon rausgehen und Eintritt verlagen... 1x draufsetzen 5€ oder so :-)
    Viele Grüße André
    Seit April 2019 - Ryker 900 Rally

  10. #10
    Stamm Ryder
    Registriert seit
    23.08.2015
    Beiträge
    371
    genau das gleiche habe ich auch gedacht und mich ja auch schon hier im forum dazu geäußert.
    bei einer probefahrt in einer 70iger zone dachte ich , ach komm- mal überholen und gucken was die lütsche macht. und ich bin zu 100% deiner meinung. für mich ein absolutes K.O kriterium

    Zitat Zitat von kleinkahler Beitrag anzeigen
    Mein aktueller Zwischenstand nach 3 Tagen... Die ersten 300 Km sind drauf... die Einfahrphase ist offiziell beendet

    Das einzige was mich tatsächlich immernoch stört und vermutlich auch noch länger stören wird ist die ungleichmäßige Beschleunigung.
    Ich warte sehnsüchtig auf ein Update/Softwareoptimierung ... whatever.
    Es ist echt mist wenn man beispielsweise bei 70 Km/H überholen will... man kann wirklich schlecht einschätzen ob das jetzt hinaut oder nicht.
    Man dreht das Gas auf... erst kommt ne halbe Sekunde gar nix (vermutlich durch die Vario) dann zieht sie etwas an und bei 80-90 zündet plötzlich der "Afterburner".
    Bevor man das Gas aufdreht muss man immer erstmal überlegen... Wie schnell fahre ich gerade... Wie weit will oder muss ich beschleunigen (beispielsweise beim Überholen)... wie weit muss ich dafür das Gas bei dieser Geschwindigkeit aufdrehen...
    Bei 60 dreht man etwas beherzter auf um zu beschleunigen und denkt sich "man kommt schon gut vorwärts" ... bei 90 dreht man ein klein wenig auf und denkt "Oh meine Fresse... will es mich töten"? ... man fährt wieder nur 70 und dreht ein wenig auf und denkt sich wieder "mehr kommt da nicht?"
    Ich will damit kein Beschleunigungsrennen fahren oder was auch immer aber ich empfinde es einfach als unangenehm und hinderlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •