Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Absorptionsdämpfer neu stopfen

  1. #11
    Ausgetreten
    Gast
    Moin Moin
    Gut Danke für die Information,noch ist alles gut bei meinen puffs,aber Mann muss ja vorsorgen

    @horst es ist ja nicht nur Wasser,ich fahre auch gerne in Schlamm und das soll die Dämmerung zerstören,mein Krümmer von der xmr ist mir auspuffband umwickelt,der sieht nach dreimal off-road Park nicht gut aus und muss wieder runter..

    Glaube die klingt gut,nur ob das auch für die richtige Nieten ist?!

    Wieviel mm haben die generell?

    https://www.professional-store.com/k...ABEgKtbfD_BwE#


    Bohrmaschine usw hab ich alles da,das passt
    Geändert von RTLTD (09.01.2018 um 08:11 Uhr)

  2. #12
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.494
    Hallo Ausgetreten,

    das könnte mit dieser Zange knapp werden. Die V2A Nieten haben i.d.R. einen Durchmesser von 4,8 mm, dafür wäre wohl eine Hebelnietzange besser geeignet!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  3. #13
    Mentor Avatar von Tourensohn
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    40699 Erkrath
    Beiträge
    1.126
    Hallo Ausgetreten,

    als alter Outlanderpilot mich reichlich ATV-Erfahrung kann ich nur zustimen:

    Nimm V2A-Nieten und weil man um diese zu befestigen mit dem Standardwerkzeug nicht hinkommt - da brauchst Du dann extremst dicke Arme - musst Du Dir für die wenigen Male nicht unbedingt selbst eine Hebelnietzange kaufen.
    Es gibt in Deiner Gegend bestimmt auch eine Firma für Fahrzeugbau oder ein Unternehmen welches LKW`s repariert.
    Die benuten diese Werkzeuge fast täglich..

    GRuß
    Reiner
    Spyder STS-SE5 V2 (MY 2014), v Bridgestone, h Toyo, Wilbers v u h , Beifahrerrückenlehne, Koffersystem, Komfortsitz, Navi uvm.

  4. #14
    Ausgetreten
    Gast
    Hallo

    das hier(oder so ähnlich) hatte ich unter einer normalen Nietzange verstanden

    https://www.amazon.de/Blindnietzange.../dp/B00LTQCXTU

  5. #15
    Ausgetreten
    Gast
    Hallo
    Also mir wäre es recht eine eigene Zange zu besitzen,so kann ich zuhause in Ruhe arbeiten und muss nicht jeden fragen,aber Danke für den Tipp Rainer.

    150€ sind mir zu viel,an die 50€ dachte ich,der Link von Horst sieht doch gut aus,ist auch eine mit Hebel damit sollte es gehen

    Zu den Nieten hatte an Alu gedacht,hatte mal gelesen das die Gasdichter sind?
    Weiß jetzt nicht ob es eine Rolle spielt von Auspuff innen Aufbau!?

  6. #16
    Mentor Avatar von Tourensohn
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    40699 Erkrath
    Beiträge
    1.126
    nimm ruhig gasdichte Nieten, dann aber bitte aus Edelstahl..
    Die aus Alu rappeln sich eher los...
    Spyder STS-SE5 V2 (MY 2014), v Bridgestone, h Toyo, Wilbers v u h , Beifahrerrückenlehne, Koffersystem, Komfortsitz, Navi uvm.

  7. #17
    Junior Avatar von Tuner
    Registriert seit
    05.02.2021
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    240
    hab grad Dämmwolle bestellt da mein Leo doch ordentlich laut ist und auch ein von mir modifizierter DB-Killer nicht den erhofften Erfolg brachte. Kann nix schaden mal neue reinzumachen - Nieten ist kein Problem für mich, damit kenne ich mich aus.
    Gemessen im Stand liegt er bei 93 db was ganz ok ist. Mit steigender Drehzahl wirds aber richtig laut - grad in diesen Zeiten wo viele sehr sensibilisiert sind in Sachen Lärm kanns von mir aus auch einen Tick leiser sein - der Rotaxsound steht dem einer Harley eh in nix nach :-)
    Gruss Felix
    Gruss Felix

  8. #18
    Junior Avatar von Tuner
    Registriert seit
    05.02.2021
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    240
    Da das dämmen mit Wolle wie man oft lesen kann nicht den erfüllten Erfolg bringt und der Schall auch durch Prallkörper vermindert werden kann hab ich es mal in dieser Richtung versucht und einen DB-Killer erneut modifiziert - mit Erfolg. Der orig. Killer wurde von mir durch einen aus dem Zubehör verlängert welcher am Ende geschlossen war an welchem der Schall des Explosionsknalls dann abprallt lt. Lehrbuch was auch die Messung hinterher bestätigte. Es waren tatsächlich 6 db weniger im Standgas. Bei der Nenndrehzahl von 4500 U/min waren es dann genau die erlaubten 97,3 db nicht wie vorher 106 db. welche auch nach Abzug von 5 db bei einer Messung noch zu viel gewesen wären. Im Fahrversuch war keinerlei Leistungsverlust festzustellen - im Gegenteil finde ich das er sogar schneller von unten raus durchzieht. Es ist also keine Abstimmung mit dem BUDS etc. nötig so wie es aussieht.
    Gruss Felix

    dbmessung.jpg dbkiller.jpg
    Gruss Felix

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •