Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Erfahrungsberichte - 5000 km Inspektion

  1. #61
    Ryder Avatar von NCC1701D
    Registriert seit
    02.06.2022
    Ort
    Raum Bad Hersfeld
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von Seilbahnspezialist Beitrag anzeigen
    Wie auch immer, wenn ich nicht jedes Jahr einen Reifen verschleißen will, muss ich mich wohl zügeln. Aber genau dafür habe ich das Spinnchen gekauft...
    Hallo Alexander!
    Artgerechte Haltung nennt man das wohl?!? Es kommt vermutlich auf den eigenen Fahrstil an, es gibt Leute hier im Forum da hält der Hinterreifen schon mal 50000km. Ich bin mit meiner RT morgen bei meinem Händler wegen einer Rückrufaktion und einigen Kleinigkeiten die ich im Rahmen der Garantie abwickeln möchte (Sitzbank bleibt z.B. nicht mehr oben beim Tanken). Sonst hatte ich bisher keine Probleme. Hatte die 5000er-Inspektion schon nach knapp 3 Monaten, demnächst ist die 15000er fällig, mal schauen wie es bis dahin mit Verschleisteilen aussieht. Ob mein Hinterreifen noch gut ist lasse ich aber morgen gleich mal mit checken.

    Zitat Zitat von Seilbahnspezialist Beitrag anzeigen
    Ich habe scheinbar echt ein Montagsgerät erhalten.
    Hier im Forum habe ich mal den Satz gelesen, Can Am fahren heißt leidensfähig zu sein kann ich aber bisher nicht bestätigen. Die Spyder macht so viel Freude wie am ersten Tag!
    Gruß Michael | Spyder RT ab 2020 | Bj./Erstzulassung 07-2022 | SE6 | Deep Marsala Red Metallic - Dark Edition

  2. #62
    Novize
    Registriert seit
    18.07.2015
    Ort
    Ammerland
    Beiträge
    69
    Moin!
    War gestern bei meiner ersten Inspektion mit dem RT, naja 850km, aber eben ein Jahr rum und für den Erhalt der Garantie wohl notwendig. Ich war von den 375€ relativ geschockt. Dann noch Rückrufaktion für die Kolbenrückholfeder und der eine falsche Schalter für die Sitzheizung wurde endlich getauscht. Dafür einen ganzen Tag vertrödelt, weil die Werkstatt 120km von mir weg ist. Bei gemeldeten Gewittern hab ich ihn dann doch getrailert und siehe da auf der Rücktour öffnete der Himmel die Schleusen. Da gehts wohl schon deshalb in die andere nähere mit 34km Entfernung, aber die Sachen oben sollte der machen, der das Teil ausgeliefert hat.
    Gruß Alf

  3. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2023
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    14
    Hallo Spyder Fahrer,

    ich bin neu hier im Forum und habe eine 2022er RT LMT. Nun bin ich so bei knapp 4000 Km und somit ist die 5000er Inspektion nicht mehr weit.
    Könnt ihr mir bitte vielleicht eine "neuere" Hausnummer geben, was man für die Inspektion als Preis veranschlagen muss.
    Hier habe ich schon geschaut, die Beiträge sind schon älter und auch eigentlich keine "RT"s dabei.
    Bin aus der Nähe von Koblenz, habt ihr einen Tipp.

    Schöne Grüße
    Bert

  4. #64
    Junior Avatar von klaus54
    Registriert seit
    01.11.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    178
    Grüß' Dich Bert,
    das kommt ganz darauf an WO / bei welcher Spyder Niederlassung Du diese Inspektion machen lässt! An meiner f3 ltd. wurde sie im Juni 2021 in Olpe bei der Fa. Buchen https://www.buchens.de/produkte/moto...ebersicht.html durchgeführt, wo ich sie auch 2020 gekauft habe und dafür 255€ bezahlt! Die Werkstatt ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber dafür zuverlässig, akkurat und durchaus preiswert! Es gibt hier in Köln auch eine CanAm Niederlassung https://www.wtfunsports.de/ dort nimmt man es anscheinend aber nicht so genau und die Preise haben es auch in sich!

    Laut Herstellervorgaben sind ja Inspektionen je nachdem alle 5000km oder einem Jahr vorzunehmen! Letztes Jahr im September war dann die 2. Jahresinspektion (10000km) angesagt! Wieder bei Buchen und diesmal lag der Preis bei 310,90€, da auch laut Wartungsplan mehr gemacht wurde!

    Kommende Woche liegt dann die 3 Inspi an, 15000, obwohl ich die noch nicht voll habe! Bin mal gespannt was ich dann berappen muss! Kannst aber davon ausgehen, das es teurer wird je mehr km Du runtergeritten hast!

    Viel Glück bei der Werkstattwahl und weiterhin viel Spaß mit dem Dreirad!

    Sonnige Grüßchen aus Köln

    klaus
    Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern!

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2023
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    14
    Hallo Klaus,

    danke für die Info. Tja das hatte ich mir fast gedacht, mit diesen Preisen. Also Köln und Olpe war ich schon mal vor ca 2 Jahren, so zum schauen. Beides ist für mich ca 100 Km weg.
    Ich hatte jetzt eine offizielle CanAm Werksatt ca. 40 Km von mir wegen evtl 5000er angefragt was es kosten könnte, da wurde mir ca 700 Euro genannt!!!
    Ich bin fast auf den A......gefallen. Ja, da wäre halt viel abzubauen, war die Begründung. Wie einer hier aus dem Forum ja auch schrieb, sind bei der 5000er
    eigentlich nur Ölwechsel, alles andere sind Prüfgeschichten. Also bei den Halsabschneider gehe ich bestimmt nicht.

    Schöne Grüße
    Bert

  6. #66
    Junior Avatar von klaus54
    Registriert seit
    01.11.2020
    Ort
    Köln
    Beiträge
    178
    Hey Bert,

    aufgrund dessen, das wir nun mal ein exotisches Vehikel fahren, findet sich eine passende Werkstatt nicht an jeder Ecke, wie es bei 2 Rädern der Fall ist! Somit ist man gezwungen einen Werkstattbesuch mit einer entspannten Tagestour zu verbinden und das kann und sollte man sich einmal im Jahr durchaus zumuten! Die Fahrt von Koblenz nach Olpe würde (Autobahn) gut 1,5 Std. in Anspruch nehmen!

    Bei dem Preis Deiner "offiziellen" Werkstatt stinkt es ja schon förmlich nach Abzocke und man möchte glatt behaupten das die von der Materie wenig Ahnung haben! Daher ist Deine Entscheidung mehr als richtig! Finger weg, wer weiß in welchem Zustand Du für diese "schlappen" 700 Okken Du das Gerät wieder bekommst!

    Falls Du Dich für Buchen entscheiden solltest, (was ich nur empfehlen kann), bedenke das Termine eher langfristig zu bekommen sind! Der Ansprechpartner wäre Herr Künchen Tel.: 02761/92216 !

    Viel Glück und herzliche Grüßchen, klaus
    Es gibt viele Wege zum Glück, einer davon ist aufhören zu jammern!

  7. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2023
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    14
    Hallo Klaus,

    na dann erst mal danke für den Tipp. Werde dann mal einen "Voranruf" starten.

    Schöne Grüße
    Bert

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsberichte - 15000 km Inspektion
    Von Barbarossa im Forum Technik
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 14.09.2023, 18:51
  2. Erfahrungsberichte - 20000km Inspektion
    Von Barbarossa im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.03.2018, 17:49
  3. Erfahrungsberichte - 1000km Inspektion
    Von Barbarossa im Forum Allgemeines
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 22:15
  4. Erfahrungsberichte - 10000km Inspektion
    Von Barbarossa im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 14:34
  5. Erfahrungsberichte - Inspektion im Allgemeinen
    Von Barbarossa im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •