Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Thema: RS Probleme und F3

  1. #21
    Senior Avatar von Horscht
    Registriert seit
    26.07.2012
    Ort
    63639Flörsbachtal / Brissago
    Beiträge
    685
    Hey Alex, hab die Federbeine heute bestellt.
    Hier das Angebot von Steffen:


    Hallo Herr Meier,

    danke für Ihre Anfrage.

    Für den 2014er Spyder RT bieten wir kein komplettes Fahrwerk sondern lediglich Federbeine vorne an. Sie verfügen über eine einstellbare Federvorspannung und Zugstufendämpfung.
    Das serienmäßige Federbein hinten mit Luftunterstützung harmoniert gut mit dieser Änderung, so dass ein Austausch nicht erforderlich ist.

    Ein Satz (2 Stück) Federbeine kostet 900,- Euro incl. MwSt. und Versand, die Lieferzeit beträgt ca. 2 Wochen.

    Der Einbau ist mit keinem besonderen Aufwand verbunden und für einen halbwegs geübten Schrauber in einer Stunde zu bewerkstelligen. Zur besseren Einschätzung des Aufwands erhalten Sie beiliegend eine bebilderte Einbauanleitung.

    Sie können die Federbeine per E-Mail bei uns bestellen.
    Im Falle einer Bestellung benötigen wir noch Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift.
    Die Rechnung erhalten Sie dann ebenfalls per E-Mail. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.

    Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


    Mit freundlichem Gruß

    Steffen Hoffmann

    Auf meine Nachfrage der Einstellung bekam ich diese Antwort:

    Hallo Herr Meier,

    der Einbau der vorderen Federbeine kostet 60,- Euro.
    Bei einem Fahrergewicht von 120 kg würde ich die Federvorspannung auf 5 mm und die Zugstufendämpfung auf 12 von 22 Klicks offen einstellen.
    Geändert von Horscht (31.10.2014 um 21:01 Uhr)
    Grüße vom Horscht ausm SpessaRT

  2. #22
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.868
    ...Sie verfügen über eine einstellbare Federvorspannung und Zugstufendämpfung.
    Also, doch "nur" Standard wie bisher: Beim Spyder kommen Wilbers Federbeine vom Typ 630 (vorne) bzw. 640 (hinten) zum Einsatz. Diese verfügen nur über Zugstufendämpfung. Die Wilbers-Federbeine, die über Zug- und Druckstufendämpfung - dann auch mit ext. Ausgleichsbehälter - verfügen, heißen Typ 631 und 641.

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  3. #23
    Mitglied Avatar von Honky
    Registriert seit
    20.04.2012
    Ort
    Calden (bei Kassel)
    Beiträge
    20
    Hallo,
    Hätte da mal ne Frage zur Lenkung muss sie im Stand leicht gehen zu lenken finde meine etwas schwer und ruckelig, und noch ne Frage zur Bremse kann mein Bremspedal ziemlich tief drücken ist das normal?

    Mfg Björn

  4. #24
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.868
    Hallo Honky,

    Ferndiagnosen sind immer problematisch, aber ich denke, ich verstehe, was du meinst: Die Servo-Lenkung beim Spyder funktioniert rein elektrisch. Im Stand kann es einem schon so vorkommen, dass sich die Lenkung etwas schwergängig bzw. leicht ruckelig anfühlt. Das sollte aber beim langsamen Rollen nicht mehr spürbar sein ...

    Das Bremsbedal bei den alten Modellen (2008 - 2012) muss schon mit ordentlich Schmackes nach unten getreten werden. Dabei legt das Pedal einen relative langen Weg zurück. Falls der Bremsdruck dabei nicht ausreichend sein sollte, dann wird dir das von der OBD (On-Board Diagnose ==> "BREMS STORUNG") angezeigt. Falls keine Fehlermeldung angezeigt wird, dann sollte alles im grünen Bereich sein!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  5. #25
    Mitglied Avatar von Honky
    Registriert seit
    20.04.2012
    Ort
    Calden (bei Kassel)
    Beiträge
    20
    Hallo,
    Danke für die schnelle Antwort, dann bin ich ja beruhigt hätte mich auch gewundert wenn nach noch nicht ganz 3000km die Bremsen runter wären.
    Mfg Björn

  6. #26
    El Mövenschiss Avatar von Hotte
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Schiffweiler/Saarland
    Beiträge
    5.207
    Hi

    das Wilbers gibt es auch direkt bei Wilbers, haben schon einige gekauft. Haben dann nur das Problem, dass es nicht voreingestellt ist!

    Steffen stellt Zug- u. Druckstufe ein, so dass man nur noch die Klicks je nach Fahrweise ändern brauch.

    für die Druckstufe ist ganz oben eine kleine Schraube, die ist aber gesichert und das ist auch gut so.

    Das KW läßt sich zwar mehr verstellen, das macht aber in der Regel keiner da sich die meisten nicht damit auskennen.

    Veränderungen an der Druckstufe sind nicht ohne und können schnell gefährlich werden. Der Spyder fängt dann bei einer gewissen Geschwindigkeit an sich aufzuschaukeln.

    Deshalb hat Steffen auch alles voreingestellt, so dass wirklich jeder das Fahrwerk anpassen kann ohne dass etwas passiert

    Außerdem ist zu beachten dass beim KW der Einbau aufwändiger ist als beim Wilbers.

    Die hinteren Beläge halten ca. 40 - 45.000km, die vorderen ca. 15 - 20.000km.

    Gruß Hotte

  7. #27
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.868
    Die hinteren Beläge halten ca. 40 - 45.000km, die vorderen ca. 15 - 20.000km.
    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe mit knapp über 63 TKm vorne noch die ersten und hinten bereits die dritten Beläge drauf.

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  8. #28
    El Mövenschiss Avatar von Hotte
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Schiffweiler/Saarland
    Beiträge
    5.207
    Hi Alex

    das liegt an deinem Fahrstil, ich bin ja schon etwas älter und fahre deshalb anders

    Gruß Hotte

  9. #29
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    8.868
    ... vielleicht liegt es auch daran, dass dein Bauch etwas mehr auf die Vorderachse drückt und daher die vordere Bremsanlage mehr arbeiten muss?! Durch deine "spezielle" Gewichtsverlagerung würde auch die Hinterradbremse entlastet, was meine Theorie zusätzlich unterstützt ...

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder GS SM5 - Modell 2008 - Full Moon Silver

  10. #30
    El Mövenschiss Avatar von Hotte
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    Schiffweiler/Saarland
    Beiträge
    5.207
    Hi

    Das heißt im Klartext der Ar... müsste dicker werden oder ?

    Gruß Hotte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •