Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Ölstand prüfen

  1. #81
    Novize Avatar von Tornado
    Registriert seit
    03.01.2015
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    64
    Wir sind mit unserer Spyder seit 2015 immer wieder bei QJC zur Inspektion und hatten noch nie Probleme.
    Und sollte im Eifer des Gefechts mal irgentetwas untergegangen oder auch zuviel sein - dann muss man vernüftig mit den Leuten reden und alles wird gut.

    Allzuoft ist leider das Thema "wie man in dem Wald ruft, so schallt es heraus" - einen Händler als Abzocker zu bezeichnen ohne diesem die Chace gegeben zu haben,
    einen Mißstand zu heilen, ist nicht die feine Art.
    Ich will schlafend sterben wie mein Großvater - nicht schreiend wie sein Beifahrer

  2. #82
    Mentor Avatar von Red Scorpion
    Registriert seit
    02.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.144
    Am Samstag gegen 12:30 dagewesen. Das Erfreuliche : meine Bestellung war da und 40,- € billiger als bei meinem Händler. Meinen Kumpel Willi B. getroffen und Tobias M. von Spyder Riders Rhein-Neckar kennengelernt. Ansonsten, der Chef hatte nur Zeit für einen Handschlag, von BRP war keiner da, nur eine Promotion-Firma. Und von Barbeque nichts zu sehen. Umsonst gabs auch nix. Hab dann ne Nudelschale für 6,50 € gegessen und für Willi ne Cola und mir n Radler geholt. Außer der Geschichte mit dem Ölmeßstab hab ich nichts Negatives gehört, nur zwei zufriedene Kundenaussagen gehört bzw. gelesen. Insgesamt machte der Laden auf mich einen positiven Eindruck. Anhand der Vielzahl der ausgestellten Spyder und noch mehr Quads offenbar einer der Großen der Branche !

    2018-07-14 12.36.20.jpg

    2018-07-14 12.35.21.jpg

    2018-07-14 13.01.30.jpg

    2018-07-14 13.23.46.jpg
    Geändert von Red Scorpion (16.07.2018 um 16:05 Uhr)

  3. #83
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.541
    Hallo Spyder-Kollegen,

    ich glaube wir kommen mittlerweile ziemlich vom Thema ab ...

    Falls also jemand noch einen Beitrag zu "Ölstand prüfen" beisteuern kann, dann gerne, andernfalls bitte ein neues Thema aufmachen.

    Danke!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  4. #84
    Mentor Avatar von Red Scorpion
    Registriert seit
    02.10.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.144
    Naja, hängt thematisch schon n bißchen zusammen, weil mit der Ölstab-Geschichte der Laden ja „diskreditiert“ wurde. Ich war gerade vor Ort und wollte diesbezüglich meinen Eindruck von dort schildern. Wie üblich schweife ich natürlich gerne aus und packe noch dieses und jenes dazu ! Sorry !

  5. #85
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.541
    Hallo Leroy,

    ich habe nicht explizit dich ansprechen wollen - es war mehr allgemein gemeint!

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  6. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2021
    Beiträge
    16

    Ölstand prüfen

    Hallo Gemeinde

    Muss leider nochmal das Thema aufgreifen.Bei meiner RSS Bj. 2010 steht im Handbuch: Motor warmlaufen lassen,Ölmessstab raus,dann wieder einschrauben und ablesen.
    Nach dem warmlaufen und ausdrehen des Ölstabes ist der Ölstab voll Öl,nach dem 2. einschrauben und ablesen ist kei Öl mehr drann.Was mache ich falsch ?
    Andererseits steht im Luftfiltergehäuse das Öl und tropfte bereits auf den Kühler. Eine Erklärung wäre hilfreich für mich.

    Danke MS Olaf

  7. #87
    Administrator Avatar von Barbarossa
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    LK Karlsruhe
    Beiträge
    10.541
    Hallo Olaf,

    den Motor einfach im Stand warmlaufen lassen ist nicht sinnvoll; besser ist es, ein paar Kilometer zu fahren - min. 10 - 15 Minuten. Anschließend das Fahrzeug auf einer ebenen Fläche parken, den Motor noch ca. 30 Sekunden laufen lassen, dann den Motor abstellen. Anschließend hat man 2-3 Minuten Zeit, um den Ölstand zu prüfen, d.h. es ist völlig OK, erst nach dem Abstellen des Motors die Seitenverkleidung zu demontieren.

    Wenn man den Öltank freigelegt hat, dreht man den Ölpeilstab heraus, wischt ihn ab und schraubt ihn wieder ein. Nach erneuten Herausschrauben sollte der Ölstand zw. der Min. und der Max. Markierung sein.

    Die 30 Sekunden im Leerlauf sind sehr wichtig, da das Öl bei höheren Drehzahlen durch die Ölpumpe zum Schäumen neigt - das kann zu falschen Ergebnissen führen. Also lieber noch etwas länger als vorschrieben warten - nur um auf Nummer sicher zu gehen.

    Wenn Öl im Luftfiltergehäuse steht, dann war bzw. ist zu viel Motor-Öl eingefüllt worden. Das überschüssige Öl wird über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Luftfilterkasten geblasen und sollte dort wieder angesaugt und verbrannt werden. Wenn's aber zu viel ist, sammelt es sich dort und irgendwann tropft es dann an allen Ecken und Enden. Dann hilft nur noch: Ölstand korrigieren und alles trocken legen.

    Achtung: Das Öl aus dem LuFi-Kasten kann auch die Lamellen des Wasserkühler zusetzen und dessen Funktion beeinträchtigen! Also besser wäre, auch den Kühler in Augenschein zu nehmen und ggf. den Wasserkühler reinigen.

    Gruß,
    Alex
    BADEN - Alles andere ist nur schwimmen!
    Spyder RT LTD - Modell 2021 - Reflexsilber Metallic / Nero

  8. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2021
    Beiträge
    16
    Danke für die ausfürliche Erklärung.
    Da habe ich es bei der letzten Prüfung zu gut mit dem Öl gemeint, weil ich den Spyder im Stand habe warmlaufen lassen.
    Den Lufi Deckel habe ich erfolgreich demontieren können und den Luftfilter mit reichlich Bremsenreiniger behandelt, ebenso das Gehäuse
    und die Lamellen vom Wasserkühler. Werde es mal mit warmfahren probieren ob ich da zu einem besseren Ergebnis komme, muss aber noch
    auf die neuen Vorderreifen warten, die bisherigen sind innen abgefahren und sind deshalb demontiert.

    Danke und Grüße von MS Olaf.

  9. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2021
    Ort
    Fischbach Rhön
    Beiträge
    12
    Hallo. Zum Thema Ölstand Kontrolle. Habe bei meiner F3S Baujahr 21jetzt 4000 km gefahren. Ölverbrauch 0 ml. Bei mir in der Anleitung steht auch
    Betriebswarm fahren ca. 15 km allerdings 10 min im Stand laufen lassen und dann innerhalb 2 min. nach Abstellen des Motors prüfen. Die 10 min kommen mir persönlich etwas lang vor steht aber halt so drinne. Habe es auch mal nach 2 min. überprüft - das selbe Ergebniss. Ölschaum ist bei mir auch kein Thema. Bei meiner F3S ist übrigens ein grauer Messtab verbaut und das Ablesen ist klar und deutlich. Beste Grüße aus der Rhön , René

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •