PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Ryker 900/Rally] US Mapping - VSS- /Notfallmodus



Filou
18.07.2023, 16:11
Moin zusammen, ich weiß, ein verpöntes Thema, aber nachdem ich mich 3 Wochen mit der Box von DTE-Systems geärgert habe, 2x Tausch und immer noch Probleme, war jetzt das Mapping am Start. Soweit so gut, aber um ehrlich zu sein, greift die Box trotz Problemen (verbindet sich nicht immer) besser als das Mapping. Die Frage, die mich interessiert und der Hergang.

Auf 2500 km in 6 Wochen keine VSS oder Notfallmodi. Alles ok, vorletzte Woche hoch nach Diepholz, auch zügig (tw ohne aktive Gasgriffbox). Letzten Freitag wurde das Mapping aufgespielt und Sonntag kam dann prompt der 1. VSS und Notfallmodus. Nun suche ich nach der Ursache.

Wir waren den ganzen Tag sehr zügig unterwegs, alles ohne Probleme. Und dann erwischt es mich in einer relativ unspektakulären Rechtskurve. Ca 30 Minuten gestanden, Batterie abgeklemmt, Sicherungen raus und wieder rein. Gestartet im Notlauf, umgestellt auf Rally, somit alle Helferlein aus. Losgefahren mit ca 40 km/h. Nach ca 5-6 km ging die Motorkontrollleuchte aus und der Ryker konnte normal bewegt werden. Bin dann im Rallymodus nach Hause (ca 60km) alles lief normal. Zuhause dann Motor aus und nach gut 30 Minuten angemacht zum Einparken. Normalmodus, keine Fehlermeldung.

Kann der VSS/Notlauf durch einen Fahrfehler entstehen- evtl. unbeabsichtigt ans Bremspedal gekommen und gleichzeitig noch Gas gegeben? Wäre es möglich, dass das Mapping, da ja Software aufgespielt/geändert wurde, schneller einen VSS/Notlauf initiiert? Wenn dem so ist, fliegt das direkt wieder runter vom Ryker.

Ryker 900Rally Bj 2020, km 6.300

chris
18.07.2023, 16:45
Hallo Filou ..

kenn das zwar nicht aber :

die Fehlermeldung sollte im Speicher abgelegt worden sein - dein Händler kann das dann auslesen und den Fehler (wahrscheinlich) zuordnen

falls Du die Bremsanlage überhitzt hast, würde das z.B. (bis zur Abkühlung) zu dem Notlauf führen

der Rally Modus schaltet nicht alle Helferlein aus - aber bis 50 kmh kannst Du das Hinterrad durchdrehen lassen, auch wenn der Lenker eingeschlagen ist

die Motorsteuerung (Mapping) hat eigentlich nichts mit dem VSS System zu tun ..

hoffentlich findest Du die Ursache !!

Filou
18.07.2023, 16:51
Hallo Chris,

heißt es nicht, Rallymodus - alle Helferlein aus?! Ok, hat so funktioniert. Bremsanlage überhitzt, glaube ich eher nicht. Wir hatten gut 1h Pause und sind eigentlich im normalen Tempo wieder losgefahren. Hab jetzt aber gelesen, dass auch Kühlwasserstand Einfluss auf das VSS/Notfallmodus haben soll! Da ich den Ryker erst seit April fahre, nach 50 Jahren Motorrad, sind das leider etwas verstörende Fehlermeldungen und Probleme.

Hinterrad durchdrehen lassen- glaub aus dem Alter bin ich raus :topsy_turvy: Batterie ist auch augenscheinlich ok.

Batmobil-F3
18.07.2023, 17:59
Hallo Filou,
ich habe den MaptunerX für meine F3. Testweise mal ein Staging-File und danach wieder Stock-File aufgespielt. Danach einige Fehler bzgl. "Getriebe", aber keine VSS-Fehler. Zündung aus, Schlüssel gezogen und einige Minuten gewartet. Dann konnte ich die Fehler mit dem MaptunerX Steuergerät löschen und seitdem keine Probleme. Aus meiner Erfahrung also keine VSS Probleme mit Chiptuning.

chris
18.07.2023, 18:31
@ Filuo (wie jung bist du eigentlich?)

hast Du das mit den Kabeln unter den vorderen Kotflügeln schon machen lassen - so etwas könnte das auch auslösen !!

Filou
19.07.2023, 07:16
Moin, (Bleibt unter uns - seit 2020 vorzeitig in Rente, FS mit 16) Rückrufaktionen sind gemacht.
Ich hoffe unbeschadet in diesem Jahr im Harz die Straßen unsicher machen zu können, das erste Mal auf 3 Rädern.

Micha87
19.07.2023, 15:55
Hallo. darf man fragen was du für das mapping bezahlt hast? mfg micha

Filou
20.07.2023, 13:56
Gerne als PN, nur find ich den Button nicht.

Harry0738
20.07.2023, 14:10
Normalerweise tippst/klickst Du einfach auf seinen Namen und dann auf Private Nachricht.

Aber bei Micha87 funktioniert das leider nicht, weil dieser Punkt bei ihm nicht vorhanden ist.

Vermutlich hat er in seinem Profil Private Nachrichten nicht erlaubt.

Ich sehe gerade das dies der erste Beitrag von Micha87 war.

Vieleicht werden Private Nachrichten auch erst aktiviert wenn er mindesten 5 Beiträge geschrieben hat.

Aber das wird dann sicherlich Alex (Barbarossa) in Kürze aufklären...

Micha87
20.07.2023, 15:02
hatte versucht eine PN zu schreiben habe es aber auch nicht hinbekommen:

Barbarossa
20.07.2023, 15:11
Hallo,


wie Harry schon richtig vermutet hat: Das PN-System wird erst freigeschaltet, wenn man 5 Beiträge verfasst hat!

Mit einem Vorstellungsthema im Unterforum Benutzervorstellung (https://www.spyderforum.de/forumdisplay.php?24-Benutzervorstellung) hat man das aber im Handumdrehen erreicht ... :witless:


Gruß,
Alex

Filou
11.09.2023, 14:49
Moin zusammen, Thema noch mal aufgreifen. Mittlerweile 5000km seit Mai gefahren. Gestern der 3. VSS Fehler auf relativ gerader Strecke ohne besondere Vorkommnisse. Die 2 vorherigen Notfallmodi waren nach 5-8 km wieder raus. Das vorletzte Mal im Harz, Straße noch feucht und Reifen noch kalt, trotz Rallymodus kam nach 5 Minuten Fahrt der VSS Notfallmodus hoch. Batterie abgeklemmt, etwas gewartet, dann im ruhigen Tempo und Rallymodus mit angezeigtem VSS Fehler weiter. 5 km weiter, alles wieder gut.

Dieser Fehler nun ist hartnäckig. Gestern auf dem Rückweg aus dem Ederbergland, 60 km von zu hause, (Landstraße) hat es mich wieder erwischt. OHNE irgendwelche Codes! Was mir dabei aufgefallen ist, die Benzinpumpe fing an zu pfeifen bevor die Tankbalken runtergingen, der VSS Fehler kam hoch und dieses nervige Pfeifen war weg. Benzinverbrauch auch minimalistisch! Bei normaler Fahrweise, fast StVO konform liegt der Verbrauch bei ca 6-6.5 ltr. Gestern hat sich bis 180km bei zügiger Fahrweise gar nichts gemuckt, dann fing es an runterzugehen. Anzeige steht jetzt bei 212 km und es sind noch 7 Balken sichtbar.

ich bin dann mit max 60 km/h die letzten KM gefahren. Fehler geht nicht raus. Meine Frage - ist es sinnvoll es nochmal mit fahren zu versuchen, kann oder besser sollte ich, wenn der Fehler bleibt, auf den eigenen Rädern nochmal knapp 80 km (zur Werkstatt) riskieren oder direkt den ADAC bemühen?! Kann die Benzinpumpe einen VSS Fehler verursachen. Im Netz leider nichts zu finden.

Rubbeldiekatz
11.09.2023, 16:19
VSS-Fehler hatte ich auch einige male, wegen dem Bremslichtschalter, schau mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter:

https://www.spyderforum.de/showthread.php?7778-VSS-Anzeige&p=90364&viewfull=1#post90364

Gruß
Michael

Filou
11.09.2023, 19:46
Hallo Michael, Bremslichtschalter ist ok. Rückrufaktionen sind alles erledigt. Batterie ist es sicherlich nicht. Bei den gefahrenen KM in den letzten Wochen! Würde sich dann auch anders wo bemerkbar. Schlecht drehender Anlasser etc.

Ich vermute simpel und einfach die Benzinpumpe, die pfeift als gäbe es kein Morgen mehr, nervtötend. Vor allem hat er gestern kaum Benzin verbrannt. Bin jetzt gerade auf die Straße bei uns und nur wenig warm gefahren, dann Vollgas (gut festhalten) und nach ein paar Minuten zeigte er mir den Rallymodus an und die Motorkontrolleuchte war aus. Hoffe diese Woche noch auf einen Termin in der Werkstatt. Sind gut 80 km und ohne Fehler sollte es klappen.

Rubbeldiekatz
11.09.2023, 20:29
Ich vermute simpel und einfach die Benzinpumpe, die pfeift als gäbe es kein Morgen mehr, nervtötend.

Die pfeifende Benzinpumpe ist ein bekanntes Problem, dafür gibt es einen Reparaturkit, siehe hier:

https://www.spyderforum.de/showthread.php?6417-Summen-aus-dem-Tank

Das es durch die Benzinpumpe aber einen VSS-Fehler gibt ... eher unwahrscheinlich.
Dein Weg in die Werkstatt ist sicher der richtige.

Gruß
Michael

Filou
12.09.2023, 11:02
Moin Moin, ist für mich zur Zeit die einzige logische Erklärung, weil die Pumpe danach friedlich war und auch jetzt nicht pfeift. Werde mir gleich einen Termin in der Werkstatt holen und dann sehen wir weiter.

Nur VSS Fehler heißt nicht zwangsläufig Lenkwinkelsensor, der bezieht sich halt nur (meines Wissens) auf die Lenkung bzw Fahrfehler die damit im Zusammenhang stehen. Durchdrehendes Hinterrad oder Lupfen eines der Vorderräder in der Kurve, auf der Bremse stehend in Kurven und am Gas zuppeln o. Ä. War aber alles nicht. JetAction sagte mir im Juli, dass zur Zeit sehr viele mit dem VSS zu kämpfen haben und BRP nach einer Lösung bzw dem Problem sucht. Ich vermute simpel und einfach zu viel sensible nicht ausgereifte Elektronik.

Gute Fahrt und mit jedem KM viel Spaß

DLzG Angelika

Filou
19.10.2023, 19:02
Hi Micha, versuch es nochmal, vielleicht klappt es ja jetzt.

Dirks Reisen
14.03.2024, 17:09
Moin Filou,

habe heute den VSS Fehler serviert bekommen.

Was haben sie bei Dir gemacht, um ihn zu beheben?

Danke
Dirk

Filou
14.03.2024, 17:34
Moin Dirk,

übel dieser VSS Fehler. Nach dem 4. VSS habe ich die Benzinpumpe tauschen lassen. Die hat gepfiffen, als wenn es kein Morgen gäbe. Den Tausch habe ich kurz vor dem Rückruf machen lassen. Ich habe :bravo: jetzt seit 1000 km Ruhe.
Ob es daran wirklich gelegen hat, wird sich auf Dauer zeigen. Allerdings fahre ich vorwiegend im Rallymodus.

Wenn du den Fehler gezeigt bekommst und der Ryker im Notfallmodus unterwegs ist - Schlüssel abziehen, Batterie abklemmen, Ryker stromlos lassen für gut 20/30 Minuten. Batterie anklemmen. Sofern du den Rally hast, Rallymodus aktivieren, wird eventuell wieder rausgeworfen laut Display, aber - dann fahren, Gas geben. Bei mir ging der VSS meist nach knapp 1 km wieder raus.

Zumindest ist dann die Fahrt zur Werkstatt etwas angenehmer, als das ständige Gepiepe, dass man im Notfallmodus fährt.

Viel Erfolg und dLzG, Angelika

PS: Die Werkstatt hat im Übrigen nicht wirklich was finden können.

Ryker610
18.03.2024, 19:45
Hallo, ich habe seit dem 8.Mai meinen Ryker. VOM händler nach hause gefahren ca. 70 km. Keine Probleme. Erste Ausfahrt 2 Tage später mit meinem Mann auf seinem mopped,,keine Probleme. 3 Tage später alleinige kleine Nachmittagsfahrt, nach ca. 3 km Notfallmodus. Ich umgedreht wieder nach Hause. Ryker stehen gelassen ca. 20 minuten und dann nochmal eine Tour nach 3 km notfallmodus vss fehler und blinkende motorlampe wieder aus....heute kleine Ausfahrt, ohne fehlermeldung los gefahren. Nach 3 km wieder die vss fehlermeldung notfallmodus.... ich bin weitergefahren... ca 8 km nach hause gedödelt mit 60-70 kmh. fehlermeldung bis zum zuhause in der garage abstellen immernoch da....versuchst morgen wieder....jemand einen vorschlag?

Schönen abend

Ralphi
18.03.2024, 20:48
Ich würde als allererstes mal die Verschraubungen Masse und Plus auf der Batterie
Masse Kabel am Motorlager
Pluskabel am Anlasserrelais
Auf festen Sitz überprüfen.
Nachziehen der Verschraubungen unter der vorderen Wartungsklappe.

Schauen ob alle Steckverbindungen der Kabel richtig ineinander geschoben sind.
Bei mir war der Stecker vom Limaregler nicht richtig reingesteckt,vorne links unter dem A Arms Unterboden.
Da waren alle Fehler vorhanden. Vss , MKL leuchtend, MKL blinkend , Notfallmodus, Batterie Leuchte leuchtete.
Ist dann Stellenweise nur mit Batterie Strom gefahren. Stecker drauf und richtig in das Dichtungsgummi gedrückt bis die Nase eingerastet ist. Batterie geladen.
Alle Fehler beseitigt

Ryker610
18.03.2024, 20:58
Danke, dass sind ja eine Menge Dinge die ich kontrollieren kann. Werde ich morgen in Angriff nehmen. Heute über Nacht am batterielade pflegereät....

Berichte morgen
Nachti :encouragement::encouragement:

Ryker610
19.03.2024, 14:34
Ok, ich habe alles was ich als Frau und Laie so kontrollieren kann kontrolliert. Batterieladegerät leuchtet grün, Sicherungen alle in Ordnung, Stecker waren alle fest. Das fehlerdisplay zeigt c006c,c0063 und c0051 . Ist dann wohl dieser winkelsensor. Fahre morgen ,sollte das Wetter es zulassen, zur Werkstatt und werde sehen was es war.

chris
19.03.2024, 17:16
Traurig, dass sowas derzeit noch auftritt ! Bei meiner 2018er wurde das zum Glück ca ein Jahr später (unter Garantie) behoben ..

Filou
19.03.2024, 18:33
Probefahrt 20 Miles -knapp 32 km. Meine VSS-Fehler sind bisher immer erst nach längeren Fahrten, 200-300 km, aufgetreten. Also mal abwarten, wenn die nächste große Tour ansteht, was passiert. Bisher hatte ich gut 1.500 km Ruhe.

SIGGI 1803
19.03.2024, 18:37
Bei meiner 2018er

Du schreibst von 2018, in Europa wurde die Ryker doch erst ab 2019 auf den Markt gebracht.

chris
20.03.2024, 07:57
Du schreibst von 2018, in Europa wurde die Ryker doch erst ab 2019 auf den Markt gebracht.

habe meine im Februar 2019 bekommen - Baujahr 2018 ..

Ryker610
20.03.2024, 19:03
Ok, werkstatt hat ein Relais oder Schalter ausgetauscht, klang so ähnlich wie Geriatrie, ich konnte es mir nich merken. Nun komme ich nach Hause von der 65 km entfernten Werkstatt, gucke in den Briefkasten und finde einen Brief aus Flensburg mit einer rückrufaktion wegen des bremslichtschalters vom Ryker.......hätten die das nicht einen Tag früher schicken können?? Nu kann ich wieder einen Termin machen. Ein bisschen anders hatte ich mir das schon vorgestellt mit dem Ryker fahren.......:confusion:

Barbara

etwas Trost wäre schön, ich hab ihn freitag erst 2 Wochen

Trevis
05.04.2024, 10:04
Hallo Barbara, von mir erhältst du natürlich 130gr Trost, aber geil is es schon das Brettern mit der Ryker und gerade jetzt bei dem Top-Wetter. ;-)